Posted in Ausbildung / Jobs

Ausstellung verlängert bis 21.12.2018

Ausstellung verlängert bis 21.12.2018 Posted on 21. November 2018

Seit 11. Oktober werden im Forum der Handwerkskammer Karlsruhe am Friedrichsplatz in Karlsruhe Werke von sieben Holzbildhauern ge-zeigt. Die Künstler – Rudi Bannwarth (Ettlingen), Wolfgang Ducksch (Oberkirch), Wolfgang Kleiser (Vöhrenbach), Eberhard Rieber (Jestet-ten), Martin Schonhardt (Simonswald), Michael Steigerwald (Steinach) und Sascha Vogelmann (Kälbertshausen) – sind der Frage nachgegan-gen, wie unsere Engel heutzutage wohl aussehen. Sie alle bedienen sich einer Handwerkskunst, die eine jahrhundertealte Tradition hat.

Passend zur Jahreszeit und parallel zum Karlsruher Weihnachtsmarkt, vor den Toren der Handwerkskammer, wurde die Ausstellung bis 21.12.2018 verlängert!

Handwerkskammerpräsident Joachim Wohlfeil: „Die Ausstellung zeigt wie vielfältig Handwerk ist: Auf der einen Seite befassen sich unsere Betriebe beispielsweise mit moderner E-Mobilität, auf der anderen Seite haben wir Handwerker, die dank ihrer künstlerischen Schaffens-kraft, Werke mit hoher emotionaler Intensität gestalten.“ Wohlfeil weist darauf hin, dass der Beruf des Holzbildhauers nach wie vor erlernt und gegebenenfalls mit einer Meisterqualifikation abgeschlossen werden kann. Im Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe sind derzeit zehn Be-triebe in diesem Handwerk in die Handwerksrolle eingetragen.


Die Ausstellung im Forum der Handwerkskammer Karlsruhe kann zu den folgenden Öffnungszeiten besucht werden.

Öffnungszeiten:
Mo. bis Do. 7:30 Uhr bis 17:30 Uhr
und Fr. 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Handwerkskammer Karlsruhe
Friedrichsplatz 4-5
76133 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 1600-0
Telefax: +49 (721) 1600-199
http://www.hwk-karlsruhe.de

Ansprechpartner:
Alexander Fenzl
Telefon: +49 (721) 1600-116
Fax: +49 (721) 1600-199
E-Mail: fenzl@hwk-karlsruhe.de
Sibylle v. Ascheraden-Lang
Sekretariat Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (721) 1600-117
Fax: +49 (721) 1600-59117
E-Mail: von-ascheraden-lang@hwk-karlsruhe.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.