Posted in Allgemein

SurTec: Rückblick auf die parts2clean 2018

SurTec: Rückblick auf die parts2clean 2018 Posted on 14. November 2018

Die Parts2Clean 2018 vom 23. bis 25. Oktober 2018 ist für SurTec, Spezialist für Oberflächentechnik, erfolgreich zu Ende gegangen. Das Unternehmen hatte seine wässrigen Reinigungssysteme als wichtigen Teil der Prozesskette in den Mittelpunkt der Präsentation gestellt. Auch der Veranstalter zog ein positives Fazit. Mit 4500 Fachbesuchern aus 42 Ländern hielt die internationale Leitmesse stabil ihr gutes Niveau.

Hochwertige Kontakte

Genau wie im letzten Jahr konnte sich SurTec als kompetenter Ansprechpartner in Sachen industrielle Teile- und Oberflächenreinigung präsentieren: „Wir nutzen die parts2clean gerne als Treffpunkt, um neue Produkte und Verfahren vorzustellen, Partnerschaften und Kundenkontakte zu pflegen und hochwertige Kontakte zu potenziellen Neukunden zu knüpfen“, sagt Benjamin Diener, Vertriebsleiter der SurTec Deutschland GmbH. Gespräche ergaben sich rund um das ganze Produktangebot und speziell zu Fragen bezüglich Reinigern in der Medizintechnik sowie zum Thema Digitalisierung.


Die hohe Entscheidungskompetenz der Fachbesucher – jeder zweite Gast hat eine Leitungsfunktion – macht deutlich, dass immer mehr Unternehmen die Bauteil- und Oberflächenreinigung als qualitätsentscheidenden Fertigungsschritt sehen. Besonders erfreulich für SurTec war deshalb die Kontaktqualität: „Die Besucherzahl bei uns am Stand war ähnlich wie letztes Jahr, die Qualität der Kontakte allerdings noch besser und die Gespräche gingen mehr ins Detail. Wir rechnen dadurch mit einem guten Nachmessegeschäft“, meint Diener.

Auch 2019 als Aussteller präsent

Bei SurTec ist die parts2clean fest in der Messeplanung verankert und so ist das Unternehmen auch vom 22. bis 24. Oktober 2019 wieder als Aussteller mit dabei.

Zudem wird sich SurTec wie gehabt auf den ZVO-Oberflächentagen vom 11. bis 13. September 2019 und auf der SurfaceTechnology vom 16. bis 18. Juni 2020 in Stuttgart präsentieren. „Zusammen mit der parts2clean sind das die wichtigsten Messen für SurTec in Deutschland“, erklärt Diener.

Über Freudenberg Chemical Specialities

Die Freudenberg Chemical Specialities SE & Co. KG mit Sitz in München, wurde im Jahre 2004 als neue Geschäftsgruppe innerhalb der Freudenberg Gruppe gegründet. Sie besteht aus einer schlanken, marktorientierten Organisation mit Geschäftsleitung und Teilkonzernfunktionen. Ziel ist die Förderung der Innovationspotenziale in der Gruppe sowie der Ausbau der weltweiten Marktführerschaft. Zur Gruppe gehören die fünf weitgehend eigenständig agierenden und in über 40 Ländern tätigen Unternehmensbereiche Klüber Lubrication, Chem-Trend, OKS, Capol und SurTec.
Die Geschäftsgruppe beschäftigt rund 3400 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro.

Über die SurTec Deutschland GmbH

Das Oberflächentechnik-Unternehmen SurTec entwickelt, produziert und vertreibt chemische Spezialitäten für die Oberflächenbehandlung. Mit seinen vier Anwendungsfeldern Industrielle Teilereinigung, Metallvorbehandlung, Funktionale und Dekorative Galvanotechnik deckt SurTec das volle Portfolio in diesem Bereich ab. SurTec ist nach der internationalen Norm ISO 9001 (Qualitätsmanagement) zertifiziert. Die zusätzliche Zertifizierung nach ISO 14001 unterstreicht die wichtigen Unternehmensziele Umweltfreundlichkeit und Ressourcenschonung. Die SurTec Gruppe mit Sitz in Bensheim, Deutschland, gehört zur Freudenberg Chemical Specialities SE & Co. KG und ist in 22 Ländern mit eigenen Gesellschaften und in weiteren 20 Ländern über Partnerunternehmen vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SurTec Deutschland GmbH
SurTec-Straße 2
64673 Zwingenberg
Telefon: +49 (6251) 171-700
Telefax: +49 (6251) 171-800
https://www.SurTec.com

Ansprechpartner:
Reiner Grün
Veranstaltungsmanagement
Telefon: +49 (6251) 171711
E-Mail: VEMA@SurTec.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.