Posted in Events

Stefan Lohmann holt Angélique Kidjo zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Stefan Lohmann holt Angélique Kidjo zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis Posted on 7. November 2018

Angélique Kidjo erhält den Ehrenpreis des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2019 für ihr jahrzehntelanges humanitäres Engagement, insbesondere für Bildung und Gleichstellung von Frauen in Afrika. Der Hamburger Künstleragent Stefan Lohmann betreut den Deutschen Nachhaltigkeitspreis als Artist Relations Manager und sorgt für die nachhaltigen Kontakte zu den Stars und Ehrenpreisträgern.

Stefan Lohmann: „Ich freue mich sehr darüber, dass Angélique Kidjo den Preis angenommen hat und bei der Award Verleihung auch auftreten wird. Sie ist aktuell die bekannteste Künstlerin des afrikanischen Kontinents und eine der großen Sängerinnen der Weltmusik. Sie zählt zu den einflussreichsten Menschrechtsaktivistinnen des afrikanischen Kontinents. In ihrer weltweit erfolgreichen Karriere arbeitete sie u.a. mit Paul McCartney, Carlos Santana, Alicia Keys, Will.i.am (Black Eyed Peas), Joss Stone, Peter Gabriel, Bono von U2 und John Legend.“

Seit einigen Jahren betreut der Hamburger Künstleragent Stefan Lohmann den Deutschen Nachhaltigkeitspreis als Artist Relations Manager. “Es gibt keinen Künstler Agenten in Deutschland, der unser Thema so gut verstanden hat. Sein Insiderwissen, seine guten Kontakte und sein Engagement sind für uns eine große Hilfe”, sagt der Initiator des Deutschen Nachhaltigkeitspreises Stefan Schulze-Hausmann.


“Es kommt darauf an, namenhafte Persönlichkeiten und internationale Stars für einen Auftritt bei uns zu gewinnen, die sich wirklich für die Sache der Nachhaltigkeit interessieren. Aber Interesse der Künstler reicht nicht. Viel Geschick und Professionalität ist notwendig, um das gesamte Paket hinter dem Besuch eines nationalen und internationalen Stars zu schnüren.“

Weitere Ehrenpreisträger 2018 im Bereich Entertainment sind Rea Garvey und Richard Gere. Ehrenpreisträger und Ehrengäste der letzten Jahre: Nelly Furtado, Annie Lennox, Fantastischen 4, Jan Delay, Jamie Cullum, Anastacia, Scorpions, Andreas Bourani, Max Giesinger, Katie Melua, José Carreras, Nicolas Cage, Colin Firth, Art Garfunkel, Ute Lemper, Marlon Roudette, Marius Müller Westernhagen …

Ehrenpreisträger Begründung Angélique Kidjo

In ihrer vierzigjährigen Karriere veröffentlichte die beninisch-französische Grammy-Preisträgerin 13 Alben. Die Sängerin und Choreografin verbindet mit eindrucksvoller, unverwechselbarer Stimme und mitreißender Performance musikalisch ihre westafrikanischen Wurzeln mit Elementen von R&B, Funk, Jazz, Gospel, Pop, Latin und Reggae.

Herzensprojekt der Künstlerin ist ihre „Batonga“-Stiftung, mit der es sich Angélique Kidjo zur Aufgabe gemacht hat, jungen Menschen in Afrika u. a. durch Stipendien, Mentorenprogramme und den Bau neuer Schulen eine bessere Zukunft zu geben. Durch Aufklärungsprogramme hilft sie, ein Ende der Kinderlähmung zu erreichen und Aufmerksamkeit für die Unterstützung von HIV-infizierten bzw. Aids-kranken Kindern zu schaffen.

Seit 2002 setzt sich Angélique Kidjo als UNICEF Goodwill Botschafterin für die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen auf dem gesamten afrikanischen Kontinent ein. Während ihrer zahlreichen Reisen in Afrika erkannte sie die Wichtigkeit von Bildung, um z. B. Zwangsheiraten im frühen Mädchenalter zu verhindern. Seit vielen Jahren engagiert sich Kidjo bei der Entwicklungshilfe-organisation Oxfam. Zahlreiche Songs widmete Angélique besonderen Anliegen: Mit „In my Name“ mit Will.i.am von The Black Eyed Peas forderte sie Staats- und Regierungschefs auf, die Millenniums-und Entwicklungsziele zu erreichen, in Paul McCartney’s „Love Song to the Earth“ war sie dabei, um auf die Verletzlichkeit des Planeten und die Auswirkungen des Klimawandels hinzuweisen. Im Rahmen der „Make Trade Fair“-Kampagne wirbt sie für einen gerechten, weltweiten Handel und bessere Arbeitsbedingungen in Entwicklungsländern.

Für ihren außergewöhnlichen Einsatz für den Schutz und die Förderung der Menschenrechte wurde Angélique Kidjo vielfach ausgezeichnet, u. a. 2016 als „Botschafterin des Gewissens“, der höchsten Auszeichnung der Menschenrechtsorganisation Amnesty International.

Über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis – Verleihung am 07.12.18 in Düsseldorf

Mit fünf Wettbewerben, über 800 Bewerbern und 2.000 Gästen zur Abschlussveranstaltung ist der Deutsche Nachhaltigkeitspreis die größte Auszeichnung ihrer Art in Europa. In Kooperation mit der Bundesregierung, Wirtschaftsverbänden und zivilgesellschaftlichen Organisationen prämiert er Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung. Rahmen für die Verleihung ist der Deutsche Nachhaltigkeitstag in Düsseldorf, die meistbesuchte jährliche Kommunikationsplattform zu den Themen nachhaltiger Entwicklung.

Über Stefan Lohmann – Talent Buyer & Booking Agent

Stefan Lohmann ist ein Hamburger Talent Buyer und Artist Relations Manager. Zu seinem Leistungsportfolio gehören Live Entertainment Konzepte für Konzerte, Festivals und Events. Als Live Entertainment Network vertritt er außerdem marktführende Produktionsfirmen im Entertainment Bereich (Aerial Show, Drohnen Shows, Video Projection Mapping …)

Stefan Lohmann:
„Als Artist Relations Management & Live Entertainment Network bieten wir eine transparente und effiziente Lösung, um das Live Entertainment Handling zu kanalisieren und zu professionalisieren, bei gleichzeitiger Kostensenkung und größerer Künstlerauswahl.“

Showreel 2018: https://www.youtube.com/watch?v=7Rw_Gwq2jsQ

Sustainable Event Solutions
Mit Sustainable Event Solutions bietet er zudem Unterstützung für klimaneutrale, nachhaltig ausgerichtete Veranstaltungen und Tourneen.
www.sustainable-event-solutions.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Stefan Lohmann – Talent Buyer & Booking Agent
Pinneberger Weg 7
20257 Hamburg
Telefon: +49 (171) 166-2517
Telefax: +49 (40) 6558-4107
http://www.stefanlohmann.com

Ansprechpartner:
Stefan Lohmann
Artist Relations Management / Live Entertainment
Telefon: +49 (171) 1662517
Fax: +49 (40) 6558-4107
E-Mail: info@stefanlohmann.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.