Posted in Allgemein

medialesson stellt die Weichen für beschleunigtes Wachstum

medialesson stellt die Weichen für beschleunigtes Wachstum Posted on 5. November 2018

Das neu konstituierte Gremium berät die Geschäftsführung von medialesson in strategischen Fragestellungen. Geleitet wird der Beirat von Peter Bauknecht, freier IT-Berater aus Düsseldorf. Stefan Kretz, seit vielen Jahren Justitiar von medialesson, unterstützt diesen wie auch Timo Dotzauer, Branchenexperte und Geschäftsbereichsleiter bei iss, dem Softwarehaus des weltweit tätigen Sensor- und Automatisierungsspezialisten Balluff für die Fertigungs- und Logistikbranche aus Neuhausen bei Stuttgart. Bereits zum zweiten Mal tagte der medialesson-Beirat im Oktober in Pforzheim. Im Juli schon hatte sich dieser Verwaltungsrat von medialesson erstmalig getroffen, nachdem die erforderlichen Satzungsänderungen im Gesellschaftsvertrag auf den Weg gebracht worden waren.

Neben den Ausbau der Kernaktivitäten in zukunftsträchtige Geschäftsfelder wie dem Industrial Internet of Things (IIoT), Cloud-basierten Software-as-a-Service-Lösungen und umfassenden End-to-End-Dienstleistungen geht es auch um den regionalen und personellen Ausbau des Unternehmens. So entpuppte sich die Einrichtung des zweiten Standorts in München als einer der Wachstumstreiber für die Gewinnung talentierter Softwareentwickler und trug maßgeblich zum starken Mitarbeiterwachstum von mehr als 50% im Entwicklungsbereich im laufenden Geschäftsjahr bei. Hierbei handelt es sich um eine Schlüsselaufgabe für nahezu alle Unternehmen der Softwarebranche. Mit diesem starken Mitarbeiterausbau werden ambitionierte Wachstumsziele verknüpft.

Eine weitere flankierende Maßnahme für tragfähiges Wachstum war die Ausweitung des Gesellschafterkreises. Eckhard Voigt, der seit 2017 in der Funktion des Chief Sales Officer für medialesson tätig ist, erwarb eine Unternehmensbeteiligung und unterstreicht damit sein langfristiges Bekenntnis und seine positive Einschätzung der Firmenentwicklung.


Philipp Bauknecht, CEO bei medialesson, führt aus: „Umsatzwachstum ist kein Selbstzweck. Nur mit einer hinreichend großen Zahl an sehr qualifizierten Mitarbeitern können komplexe End-to-End-Softwarelösungen umgesetzt werden. Die umfassende Vernetzung aller Dinge verlangt zunehmend interdisziplinäre Kompetenzen, die von einem zu spitz aufgestellten Spezialisten nicht aus einer Hand erbracht werden können. Aber genau das wollen wir tun und dazu müssen wir schneller wachsen als unsere Wettbewerber und dies mit einem langen Atem“.

Über die medialesson GmbH

medialesson GmbH – Der IT-Dienstleister und Microsoft Gold Partner medialesson GmbH (www.medialesson.de) mit Hauptsitz in Pforzheim und Büro in München wurde im Jahr 2002 gegründet. Seit mehr als 16 Jahren unterstützt medialesson Kunden bei der Modernisierung ihrer IT-Plattformen und deren Transformation in das industrielle Internet der Dinge (IIoT). Hierbei steht die Azure Cloud im Mittelpunkt. Das Unternehmen befasst sich mit Planung, Design, Architektur, Entwicklung und dem Betrieb von einfach nutzbaren Anwendungen, die auf jeder Plattform laufen, und beschäftigt sich intensiv mit Industrie 4.0, Augmented & Virtual Reality, natürlicher Spracheingabe, Künstlicher Intelligenz und Bots. Die überwiegend jungen, aber dennoch sehr erfahrenen Softwarespezialisten von medialesson zeichnen sich durch die agile Arbeitsweise eines Startups aus und sind es gewohnt anspruchsvolle Konzern-Projekte mit wechselnden technologischen Herausforderungen "End-to-End" zu innovativen Lösungen zu führen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

medialesson GmbH
Habermehlstraße 15
75172 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 1332580
Telefax: +49 (7231) 1332589
http://www.medialesson.de

Ansprechpartner:
Petra Bauknecht
Vorsitzende der Geschäftsführung
Telefon: +49 (7231) 1332581
Fax: +49 (7231) 1332589
E-Mail: petra.bauknecht@medialesson.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.