Posted in Finanzen / Bilanzen

Steppe Gold – Entwicklungsupdate

Steppe Gold – Entwicklungsupdate Posted on 31. Oktober 2018

Steppe Gold Limited (TSX: STGO) (das "Unternehmen" oder "Steppe Gold" – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298404) freut sich, die Fortschritte, die im letzten Monat beim Altan Tsagaan Ovoo ("ATO") Gold Projekt in der Mongolei erzielt wurden, bekannt zu geben.

HÖHEPUNKTE

  • Die ATO-Entwicklung schreitet gut voran, wobei die Projekt CAPEX unter dem Budget bleibt.
  • Der ATO-Brechkreislauf steht kurz vor der Fertigstellung und wird in den kommenden Wochen in Betrieb genommen.
  • Die Konstruktion von Heap-Leach-Pads ist auf guten Weg, wobei im letzten Monat erhebliche Fortschritte erzielt wurden.
  • Die ADR-Anlage wurde in die Mongolei geliefert, die Baustellenarbeiten und der Baubeginn haben begonnen.
  • Bankfähige Machbarkeitsstudie über 150.000 Unzen Gold pro Jahr für frische Gesteinserze.
  • Das Bohrprogramm der Stufe 3 auf der Oxidzone ATO2 wurde mit insgesamt 14 Bohrungen für 752,3 Meter abgeschlossen.
  • Die Füllbohrungen über alle bekannten oxidmineralisierten Lagerstätten im ATO-Projekt sind nun abgeschlossen. Dazu gehören ATO1, ATO2, ATO3 und Mungu.
  • SRK hat einen Bericht über die strukturelle Überprüfung und die zusätzliche Zielbestimmung des ATO-Projekts erstellt. Dies hat eine Reihe neuer Ziele für sofortige und zukünftige Bohrversuche geliefert. Das erste dieser Ziele wird im kommenden Monat Bohrtests durchgeführt.
  • Das Bohrprogramm der Stufe 3, das sich auf den Trend von ATO4-Mungu richtet, hat mit der Fertigstellung von 8 Bohrungen für 2.228,0 Meter Bohrungen begonnen. Alle Bohrgeräte arbeiten derzeit im Trend ATO4 – Mungu.
  • Weiteres sichtbares Gold wurde vom Bohrkern aus im ATO – Mungu Trend gefunden. Die Bohrergebnisse sind noch ausstehend.

 ENTWICKLUNG


Das Unternehmen treibt die Fertigstellung der Baustelle bis Ende 2018, mit dem ersten Goldguss im ersten Halbjahr 2019 intensiv voran. Alle Materialien für den Brecher und den Laugungsteich wurden an die Baustelle geliefert, und der Bau ist in vollem Gange.

Der ATO-Brechkreislauf nähert sich der Fertigstellung und die letzten Arbeiten werden derzeit durchgeführt. Der Brecher wird in den kommenden Wochen auf dem abgebauten ATO1-Erz in Betrieb genommen. Dieses Material wird als Überzug für die Haldenauslaugkissen verwendet und die Stapelung der Kissen sollte im Laufe des nächsten Monats beginnen.

Die Konstruktion von Heap-Leach-Pads ist auf einem guten Weg, wobei im letzten Monat erhebliche Fortschritte erzielt wurden. Es wird erwartet, dass Cell-1 innerhalb der nächsten zwei Wochen fertig gestellt wird und die Arbeiten an Cell-2 begonnen haben.

Die Unterkünfte und das Restaurant des Bergbaulagers sind voll funktionsfähig, mit 106 Personen vor Ort.

Die ADR-Anlage wurde in die Mongolei geliefert und die Bauarbeiten haben zur Vorbereitung des Baus in der kommenden Woche begonnen.

DRA Global wurde beauftragt und hat damit begonnen, eine bankfähige Machbarkeitsstudie für den Bau und die Entwicklungserweiterung des ATO-Goldprojekts auf 150.000 Unzen Gold pro Jahr zu leiten und durchzuführen, wobei eine CIL-Anlage für die Gold- und Silberproduktion genutzt wird. Die Studie wird auf vorhandenen frischen Gesteinerzen bei ATO1, ATO2 und ATO4 basieren, zusätzlich zu dem Potenzial, das beim ATO4 – Mungu Trend gesehen wird. Die Studie läuft noch.

Nachfolgend finden Sie eine Auswahl von Fotos, die die Aktivitäten vor Ort zeigen.

ATO BOHRUNGEN

Seit der Übernahme des Projekts Ende 2017 hat das Unternehmen insgesamt 99 Bohrungen für 16.157,5 Meter abgeschlossen. Die Explorationsergebnisse waren ausgezeichnet und zeigen weiterhin das hochwertige Potenzial des ATO-Goldprojekts.

Das Bohrprogramm der Stufe 3 hat mit drei Diamantkernbohrgeräten begonnen, die zunächst die Oxidzonenbohrung in der ATO2-Lagerstätte abschließen. Insgesamt 752,3 Meter in 14 Bohrlöchern wurden vom Unternehmen bei ATO fertiggestellt, deren Ergebnisse noch ausstehen.

Das Unternehmen hat nun alle drei Bohrgeräte auf den spannenden Trend ATO4 – Mungu umgestellt und bisher wurden insgesamt 3.270,3 Meter in 22 Bohrlöchern fertiggestellt. Dieses Bohrprogramm ist weiterhin erfolgreich, da sichtbares Gold bereits in ATO-348 identifiziert wurde. Dies ist unglaublich ermutigend so früh im Programm, da alle Ergebnisse ausstehen.

Das Unternehmen hat auch einen SRK-Strukturüberprüfungsbericht in Auftrag gegeben, der abgeschlossen ist und eine Reihe von hochrangigen ungebohrten Zielen in der Nähe bekannter Lagerstätten geliefert hat, die nicht Bohrtests unterzogen wurden. Es wird erwartet, dass das erste dieser Ziele im Laufe des kommenden Monats gebohrt wird.

ÜBER STEPPE GOLD

Steppe Gold ist ein Edelmetall-Explorations- und Entwicklungsunternehmen mit einer aggressiven Wachstumsstrategie, um Steppe zum führenden Edelmetallunternehmen in der Mongolei auszubauen. Das Unternehmen besitzt 100% des fortgeschrittenen Altan Tsaagan Ovoo Goldprojekts, an dem derzeit Ressourcenausdehnungsbohrungen und eine Haldenlaugung durchgeführt werden. Das Unternehmen besitzt auch 80% des aussichtsreichen Goldprojekts Uudam Khundii, wo ein aktives Explorationsprogramm läuft und neue Entdeckungen gemacht werden sollen.

Matthew Wood, Executive Chairman, sagte: "In den Sommermonaten hat das Unternehmen einige Verzögerungen zu seinem Entwicklungsplan erfahren, die von Elementen außerhalb der Kontrolle des Unternehmens verursacht wurden. Diese Elemente sind nun weitgehend geklärt und das Unternehmen ist mit voller Kraft an der Erschließung der ATO-Mine dran. Steppe Gold erhält weiterhin eine sehr starke Unterstützung für die Entwicklung des ATO-Goldprojekts durch Interessenvertreter von Bund, Ländern und Gemeinden in der Mongolei, wobei die ATO-Mine bereits einen wesentlichen Beitrag zur lokalen Soum- und Dornod-Wirtschaft leistet.

Steppe Gold hat seinen Sitz in der Mongolei und seinen Hauptsitz in Ulaanbaatar. Wir sind fast ausschließlich mongolisch aufgestellt und konzentrieren uns ausschließlich auf die Entwicklung von Edelmetallen in der Mongolei. Die Mongolei ist unser Zuhause. Wir sind sehr stolz auf die Bemühungen unserer Mitarbeiter, Auftragnehmer und Berater für Aktionäre und Interessengruppen, den Goldbereich in der Mongolei nachhaltig zu entwickeln und auszubauen. Dies schafft bereits jetzt mehr Arbeitsplätze und Geschäftsmöglichkeiten, da sich Steppe Gold zum führenden Edelmetallunternehmen des Landes entwickelt. Die Mongolei ist offen für Geschäfte, für die Erschließung von Bergbaugebieten und eine der letzten großen Grenzen, an der riesige Mineralvorkommen gefunden und erschlossen werden können. ”

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.