Posted in Ausbildung / Jobs

Informatikstudium mit Jobgarantie: Begrüßungs- und Absolventenfeier für die Dualen Studienprogramme der Informatik

Informatikstudium mit Jobgarantie: Begrüßungs- und Absolventenfeier für die Dualen Studienprogramme der Informatik Posted on 1. Oktober 2018

Ein feierlicher Abend mit Anfang und Abschied zugleich: Am Freitag, 28. September 2018, wurden die Absolventinnen und Absolventen des Dualen Studiengangs Informatik (DSI) und des Dualen Masterprogramms Informatik (DMI) verabschiedet, gleichzeitig wurden die neuen Studierenden begrüßt. Die rund 30 Absolventinnen und Absolventen sowie etwa 50 neuen Studierenden machten vor allem eins deutlich: Das Duale Studium Informatik in Bremen wird immer beliebter und hat sich zu einer echten Erfolgsgeschichte entwickelt.

Im Haus der Wissenschaft begrüßte Carsten SinghDev, Beiratssprecher des Fördervereins bremen digitalmedia, die Gäste und betonte, das sich das duale Studienangebot von anderen abhebe: „Beim Dualen Studiengang Informatik in Bremen absolvieren die Teilnehmer parallel eine Ausbildung zum Fachinformatiker mit Berufsschule und Prüfung vor der Handelskammer“, sagte SingDev. „Das macht unser Studienangebot so einzigartig und ist immer häufiger ein Grund, nach Bremen zu kommen.“

Die Absolventinnen und Absolventen, die an diesem Abend ihre Urkunden von Vertreterinnen und Vertretern der Hochschule Bremen (HSB), der Universität Bremen und den beteiligten Unternehmen überreicht bekamen, schienen jedenfalls die richtige Wahl getroffen zu haben. DSI-Absolvent Felix Pusch, der seine Ausbildung bei Airbus Operation gemacht hat, berichtete aus den vergangenen vier Jahren: „Ob Mathe-Vorkurs oder Berufsschule am Dienstagnachmittag – wir hatten viel Spaß, auch wenn es manchmal anstrengend war. Die vier Jahre sind schnell vorbeigegangen, aber wir haben auch viel gelernt und mitgenommen.“ DMI-Absolventin Anika Bracht gab den neuen Erstsemestern noch ein paar Tipps mit auf den Weg: „Wenn ihr die Chance zu einem Auslandssemester habt, nutzt sie. Sucht Euch Lerngruppen und unterstützt Euch gegenseitig. Und wenn Ihr Projektberichte schreibt, fangt frühzeitig an.“


Noch vor vier Jahren zählte das DSI 13 Studierende im ersten Semester. Inzwischen sind es jedes Mal weit mehr als 40. Sie studieren an der Hochschule oder an der Universität, schließen mit einem Unternehmen einen Ausbildungsvertrag ab und gehen an der Europaschule Schulzentrum Utbremen in die Berufsschule. HSB-Professor Dr. Richard Sethmann, Emese Stauke von der Universität und Hannes Ischebeck, Abteilungsleiter Naturwissenschaften/Technik und Informatik an der Europaschule, betonten in ihren Ansprachen denn auch, wie fundiert eine duale Ausbildung in einem dualen Studium sei und dass auch das drauf folgende Masterprogramm DMI mit seinen drei Säulen Studium, Unternehmen und Profilbereich ideal auf das Berufsleben vorbereite. Allein schon die enge Anbindung an ein Unternehmen sichere den Job in den meisten Fällen bereits vor dem Studienabschluss.

DSI und DMI werden an Universität und Hochschule Bremen angeboten. Zentrale Schnittstelle für alle Akteure ist der Förderverein bremen digitalmedia, der auch die Finanzierung sichert. Das DSI wurde 2005 von Bremer Unternehmen, der HSB und der Universität Bremen gegründet, um mehr dringend benötigte Fachkräfte auszubilden. Ein Konzept, das sich bewährt.

Informationen zu den Studienprogrammen sind auf den Websiten zu finden: www.dualesstudiuminformatik.de und www.dualermasterinformatik.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Prof. Dr. rer. nat. Richard Sethmann
Leiter des Dualen Studiengangs Informatik B.Sc.
Telefon: +49 (421) 5905-5483
E-Mail: richard.sethmann@hs-bremen.de
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.