Posted in Kooperationen / Fusionen

Yokogawa unterzeichnet Reseller-Lizenzvertrag mit Chevron

Yokogawa unterzeichnet Reseller-Lizenzvertrag mit Chevron Posted on 26. September 2018

Die Yokogawa Electric Corporation hat mit Chevron U.S.A. Inc. eine strategische Vereinbarung über den Weiterverkauf von Chevrons proprietärer Software PETRO getroffen. Die Software dient zur Planung der Erdöllieferkette und unterstützt Anwender bei der Rohstoffauswahl, mit Betriebsparametern und Produktmix-Optimierung sowie bei der Analyse von Zukunftsszenarien auf anlagenübergreifender Ebene. KBC, Tochtergesellschaft von Yokogawa, wird das PETRO-Geschäft mit Chevron leiten.

KBC ist weltweit führend in den Bereichen Prozesssimulation und -optimierung sowie in der Planung der Lieferkette und wird PETRO zur Optimierung der Lieferkette bereitstellen. Durch die Kombination der Simulations-, Planungs- und Dispositionstechnologien können Ölraffinerien und petrochemische Hersteller nun einen stringenten, ganzheitlichen Ansatz für das Management ihrer Prozessabläufe verfolgen – von der Rohstoffannahme über die Verarbeitung und Mischung, die Qualitätskontrolle und Ausgangslogistik bis hin zu Versorgungsunternehmen und Umweltaspekten.

PETRO hat eine über 30-jährige Entwicklungsgeschichte bei Chevron und wird bei den weltweiten Aktivitäten des Unternehmens eingesetzt, um wichtige betriebliche Entscheidungen zu treffen.


„Wir schreiben über 40 Millionen Dollar Gewinn pro Jahr dem Einsatz von PETRO in einer typischen Raffinerie zu",

erklärt Walt Szopiak, Vice President of Downstream Technology & Services bei Chevron Energy Technology Company.

„Diese Vereinbarung mit Yokogawa steht im Einklang mit unserem unermüdlichen Engagement, diese wichtige Anwendung weiterzuentwickeln und zu optimieren.“

Da die Aufgaben auf Kundenseite zunehmend komplexe, maßgeschneiderte und unternehmensweite Lösungen erfordern, hat Yokogawa im Jahr 2017 „Synaptic Business Automation“ eingeführt: Ein Konzept für die industrielle Automatisierung, das nachhaltigen Mehrwert schafft, indem es sämtliche Abläufe in den Unternehmen seiner Kunden verbindet. Die Optimierung der Lieferkette ist ein Schlüsselbereich, in dem Yokogawa sein Geschäfts- und Domänenwissen mit digitalen Automatisierungstechnologien integriert und gemeinsam mit seinen Kunden innovative Lösungen umsetzt, um die Transformation ihrer Geschäftsprozesse voranzutreiben.

„Als Hauptauftragnehmer für Automatisierung pflegt Yokogawa seit vielen Jahren eine vertrauensvolle und für beide Seiten vorteilhafte Beziehung zu Chevron. Wir sind stolz darauf, diese Vereinbarung heute bekannt geben zu können, denn mit dieser wichtigen Ergänzung des KBC-Portfolios können Kunden aus der Energie- und Chemieindustrie nun von ausgereiften Komplettlösungen zur Optimierung der Lieferkette profitieren,“

so Satoru Kurosu, Executive Vice President und Leiter des Premium Solutions and Service Business Headquarters von Yokogawa, über die Vereinbarung.

Für weitere Informationen:

https://www.yokogawa.com/solutions/solutions/approach/operational-excellence-transformation/#supply-chain-optimization

Über Chevron Energy Technology Company

Die Chevron Energy Technology Company, eine Abteilung von Chevron USA Inc., entwickelt und verwaltet Technologien zur Suche und Produktion neuer Öl- und Gasreserven, zur Verbesserung der Rückgewinnung in bestehenden Feldern und zur Optimierung der Produktivität nachgeschalteter Anlagen.

Über Chevron Corporation

Die Chevron Corporation ist eines der weltweit führenden integrierten Energieunternehmen mit Tochtergesellschaften, die weltweit aktiv sind. Chevron exploriert, produziert und transportiert Rohöl und Erdgas; raffiniert, vermarktet und vertreibt für den Transport vorgesehene Kraftstoffe und andere Energieprodukte; fertigt und vertreibt petrochemische Produkte; erzeugt Strom und geothermische Energie; bietet Energieeffizienzlösungen und entwickelt die Energieressourcen der Zukunft, zu denen unter anderem Biokraftstoffe und andere erneuerbare Energiequellen zählen. Chevron hat seinen Firmensitz in San Ramon im US-Bundesstaat Kalifornien.

Über KBC

KBC ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Yokogawa Electric Corporation und führende Technologieberatungsfirma für die Prozessindustrien. Das Unternehmen schafft und erhält Qualität für Kunden durch eine effektive Umwandlung ihrer Strategien in Ergebnisse sowie mit Engineering-Simulationen und Analysen. Danach hält KBC die Leistung durch Implementierung ausgezeichneter Betriebsmodelle und Erfolgspraktiken aufrecht, die auf Cloud-Technologien, Produktionsleitsystemen (Manufacturing Execution Systems, MES) und Automatisierungstechnologien aufbauen.

Über die Yokogawa Deutschland GmbH

Yokogawa unterhält ein weltweites Netzwerk von 113 Unternehmen an Standorten in 61 Ländern. Das Unterneh-men hat sich seit seiner Gründung 1915 auf zukunftsweisende Forschung und innovative Produkte spezialisiert. Industrielle Automatisierung, Test- und Messausrüstung sowie innovative Nischen-Produkte wie z.B. für die Ge-sundheits- und Luftfahrttechnologie sind die Hauptgeschäftsfelder von Yokogawa. Mit dem 2018 gegründeten Geschäftsbereich Life Innovation plant Yokogawa, die Produktivität entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Pharma- und Lebensmittelindustrie deutlich zu verbessern.

Die wichtigsten Zielmärkte der industriellen Automatisierung sind die Öl- und Gasindustrie, die chemische und pharmazeutische Industrie, die Energieindustrie, die Eisen- und Stahlindustrie, die Zellstoff- und Papierindustrie sowie die Lebensmittelindustrie.

Etwa 200 Mitarbeiter der europäischen Yokogawa-Organisation sind an verschiedenen Produktions- und Vertriebs-standorten in Deutschland und am Sitz der Yokogawa Deutschland GmbH in Ratingen beschäftigt; mehr als 70 Automatisierungs-, Elektrotechnik- und Verfahrensingenieure arbeiten bei Yokogawa Deutschland an der Konzep-tion, Planung und Umsetzung von Automatisierungslösungen. In Europa besitzt Yokogawa einen eigenen Vertrieb sowie eigene Service- und Engineering-Organisationen. Yokogawa Europe B.V. wurde 1982 als Zentrale für Europa in Amersfoort, NL, gegründet.

Weitere Informationen zu Yokogawa finden Sie unter http://www.yokogawa.com/de/.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Yokogawa Deutschland GmbH
Broichhofstr. 7-11
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 4983-0
Telefax: +49 (2102) 4983-22
http://www.yokogawa.com/de

Ansprechpartner:
Chantal Guerrero
Telefon: +49 (2102) 4983-134
E-Mail: chantal.guerrero@de.yokogawa.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel