Posted in Finanzen / Bilanzen

U.S. Gold Corp. liefert Update zu seinem Bohrprogramms 2018 bei Copper King

U.S. Gold Corp. liefert Update zu seinem Bohrprogramms 2018 bei Copper King Posted on 8. August 2018

Gold Corp. (NASDAQ: USAU – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298164), ein Goldexplorations- und Erschließungsunternehmen, freut sich bekannt geben zu können, dass sein Bohrprogramm 2018 bei Copper King begonnen hat. Die erste Phase dieses Programms, das aus zwei Phasen besteht, umfasst bis zu zehn Reverse Circulation-Bohrungen (RC) mit insgesamt bis zu 3.050 Metern (10.000 Fuß). In Phase 1 des Programms konzentrieren sich die Bohrungen primär auf die im letzten Jahr bei Bohrloch CK17-01rc neu entdeckte Mineralisierungszone. Dieses Loch wurde in einem Abstand von 200 Metern von der historisch definierten „Main Zone“ bei Copper King angelegt.

AK Drilling, Inc. aus Butte, Montana, hat ein Reverse-Circulation-Bohrgerät auf der Liegenschaft Copper King aufgestellt.  Aktuelle Fotos des Phase-1-Bohrprogramms finden Sie unter: https://www.usgoldcorp.gold/properties/copper-king/photo-video-gallery

Die Löcher CK18-01rc, CK18-02rc, CK18-03rc und CK10-04rc wurden bereits fertiggestellt. Im weiteren Verlauf der Bohrungen wird die Erstreckung der Hauptzone Copper King in westlicher Richtung untersucht. Das folgende Bild zeigt das Bohrprogramm der Phase 1 für den Sommer 2018:  


Dave Mathewson, Vice President of Exploration bei Gold Corp. erklärt hierzu: „2018 ist ein spannendes Jahr für unsere Explorationsprogramme bei Copper King. Das im letzten Jahr gebohrte Loch CK17-01rc war eine einzelne Bohrung zur Überprüfung einer starken Anomalie der Wiederaufladbarkeit westlich der Hauptzone von Copper King, die im Rahmen unserer IP-Untersuchung (induzierten Polarisation) in 2017 festgestellt worden war. Das Bohrloch deutete auf eine signifikante Kupfer-Gold-Mineralisierung westlich der „Main Zone“ des Copper King-Projekts hin. U.S. Gold Corp. hat ein erstes Sommerbohrprogramm der ersten Phase 2018 mit bis zu zehn Bohrlöchern von jeweils ungefähr 305 Meter (1.000 Fuß) Länge gestartet. Nach den Erkundungen in 2017 ist das erheblich aufgestockte Bohrprogramm in diesem Jahr ein bedeutender Schritt in Richtung unseres Ziels einer wesentlich umfangreicheren Metallförderung beim Copper King-Projekt zu erreichen. Wir sind mit dem bisherigen Verlauf der Bohrungen in 2018 zufrieden. Wir werden die erste Phase der Bohrarbeiten voraussichtlich Ende August abschließen und hoffen, bald darauf die Untersuchungsergebnisse zu erhalten.“

Über U.S. Gold Corp.

U.S. Gold Corp. ist ein börsennotiertes Explorations- und -erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Goldexploration gerichtet ist. U.S. Gold Corp. verfügt über ein Portfolio an Erschließungs- und Explorationskonzessionsgebieten. Copper King befindet sich im Südosten von Wyoming; für das Projekt hat Mine Development Associates einen technischen Bericht mit einer vorläufigen Wirtschaftlichkeitsberechnung (Preliminary Economic Assessment, PEA) erstellt. Keystone ist ein Explorationskonzessionsgebiet im Cortez Trend in Nevada, das von Dave Mathewson identifiziert und konsolidiert wurde. Weitere Informationen über US Gold Corp. erhalten Sie unter www.usgoldcorp.gold.

Safe-Harbor-Bestimmungen

Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung und alle anderen Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, unterliegen den „Safe-Harbor“-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese Aussagen sind mit Faktoren, Risiken und Unwägbarkeiten verbunden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse wesentlich von diesen Aussagen abweichen. Eine Reihe von Faktoren könnte dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse wesentlich davon abweichen, was in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommt. Diese Faktoren beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf, Risiken, die sich aus folgenden Faktoren ergeben: Veränderungen des Goldpreises und der Kostenfaktoren der Bergbauindustrie, Umwelt- und Regulierungsrisiken, Risiken, denen junge Unternehmen ausgesetzt sind, die im Allgemeinen Explorationsaktivitäten durchführen, und andere Faktoren, die im letzten Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 10-K, den Quartalsberichten über Formular 10-Q und den aktuellen Berichten über Formular 8-K enthalten, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und unter www.sec.gov eingesehen werden können. Wir geben keine Erklärung oder Garantie ab, dass die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen vollständig oder richtig sind, und haben keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen zu berichtigen oder zu aktualisieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Swiss Resource Capital AG
Poststrasse 1
CH9100 Herisau
Telefon: +41 (71) 354-8501
Telefax: +41 (71) 560-4271
http://www.resource-capital.ch

Ansprechpartner:
Jochen Staiger
CEO
Telefon: +41 (71) 3548501
E-Mail: js@resource-capital.ch
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.