Posted in Finanzen / Bilanzen

Komplexe Prozesse einfach stemmen:

Komplexe Prozesse einfach stemmen: Posted on 4. Juni 2018

Bilendo, die Software für automatisiertes Forderungs- und Debitorenmanagement, verfügt jetzt auch über eine Schnittstelle zu Sage Business Cloud Buchhaltung. Damit profitieren alle Anwender der Buchhaltungslösung von Sage von der Möglichkeit, automatisch Zahlungserinnerungen und Mahnungen zu versenden und dadurch mit schnelleren Zahlungseingängen für bessere Liquidität zu sorgen.

Mangelnde Liquidität ist eine der häufigsten Ursachen für eine Insolvenz gerade bei kleinen Unternehmen. Ein Grund für Liquiditätsengpässe sind verspätete Zahlungseingänge. Es ist daher besonders für Selbstständige und kleine Unternehmen nicht nur essenziell, Rechnungen schnell zu erstellen, sondern anschließend auch den Zahlungseingang zu überwachen und im Bedarfsfall eine Zahlungserinnerung zu versenden. Sage und Bilendo reagieren daher mit der Schnittstelle auf die große Nachfrage nach stärkerer Automatisierung nicht nur für die Rechnungserstellung, sondern auch für das komplette Forderungsmanagement und für die Debitorenbuchhaltung.

Das Forderungsmanagement ist die Speerspitze der Debitorenbuchhaltung, und genau an diesem empfindlichen Punkt arbeitet die Sage GmbH mit Bilendo zusammen. Die B2B-SaaS-Anwendung Bilendo optimiert und automatisiert das Forderungsmanagement und das Mahnwesen, um Zahlungseingänge zu beschleunigen und so die Liquidität von Unternehmen zu sichern.


Mit wenigen Klicks auf der Bilendo-Webseite können Nutzer von Sage Business Cloud Buchhaltung die Konfiguration ändern und den besonderen Service von Bilendo nutzen: Offene Rechnungen gelangen direkt zu Bilendo und werden überwacht. Gerät ein Kunde in Verzug, wird der Mahnprozess automatisch in Gang gesetzt und so umfassend wie effizient durchgeführt.

Die Kooperation der beiden Unternehmen ermöglicht umfassende Unterstützung in allen Bereichen der Finanzbuchhaltung.

Weitere Informationen: https://www.bilendo.de/lp/sageone

Über Sage

Sage ist weltweiter Marktführer für Technologien, mit denen Unternehmen aller Größenordnungen sämtliche Ressourcen verwalten können – von den Finanzen bis zum Personal – unabhängig davon, ob es sich um ein Start-up, Scale-up oder um ein größeres mittelständisches Unternehmen handelt. Dazu stellt Sage cloudbasierte Business-Management-Lösungen bereit mit allem, was Unternehmen benötigen, wie zum Beispiel Buchhaltung, Finanzen, Unternehmenssteuerung, Personalwesen, Gehaltsabrechnung, Zahlungswesen und Banking.

Über die Bilendo GmbH

Die Bilendo GmbH wurde im April 2015 von Markus Haggenmiller, Jakob Beyer und Florian Kappert mit Sitz in München gegründet. Die drei Gründer und Geschäftsführer vertreten das Unternehmen im operativen Geschäft von Beginn an. Bilendo ist der erste B2B-SaaS-Anbieter zur Optimierung der Liquidität von Unternehmen und Automatisierung des gesamten Mahnwesens. Der Self-Onboarding-Service unter www.bilendo.de ist für alle Unternehmen sofort und ohne technische Einrichtung nutzbar. Bilendo hilft allen Nutzern bei der Optimierung des gesamten Forderungsmanagement sowie der Debitorenbuchhaltung und hilft bei der Verwaltung der offenen Posten. Der Dienst setzt unmittelbar nach Rechnungsstellung an, importiert via Schnittstelle oder Belegerkennung alle erforderlichen Daten, gleicht eingehende Zahlungen der Geschäftskonten automatisch mit ausgehenden Rechnungen ab, verschickt die gewünschten Dokumente wie Rechnungen, Erinnerungen und Mahnungen per E-Mail sowie per Post und informiert mit nützlichen Reports über den Stand der Dinge. Auf Wunsch geschieht das alles vollautomatisch. Mehr Informationen unter www.bilendo.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bilendo GmbH
Sendlinger Straße 27
80331 München
Telefon: +49 (89) 24413210-0
Telefax: +49 (89) 24413210-99
http://www.bilendo.de

Ansprechpartner:
Florian Kappert
Co-Founder / Geschäftsführer
Telefon: +49 (89) 24413210-0
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.