Posted in Ausbildung / Jobs

Gesucht: Die besten StartUp-Ideen der Bremer Hochschullandschaft – Startschuss für den Wettbewerb CAMPUSiDEEN 2018

Gesucht: Die besten StartUp-Ideen der Bremer Hochschullandschaft – Startschuss für den Wettbewerb CAMPUSiDEEN 2018 Posted on 14. Mai 2018

Mit dem Start des Ideenwettbewerbs CAMPUSiDEEN haben Gründerinnen und Gründer aus der Bremer Hochschullandschaft auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, dem Ziel eines erfolgreichen Business einen Schritt näher zu kommen. Mit Preisen im Gesamtwert von 15.000 Euro werden die besten Einreichungen prämiert und im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 19. September 2018 in der Bremer Handelskammer ausgezeichnet. Neben attraktiven Geld- und Sachpreisen profitieren die Finalistinnen und Finalisten auch fachlich von exklusiven Feedbackgesprächen mit hochkarätigen Wirtschaftsexpertinnen und Wirtschaftsexperten aus Bremen und dem Umland.

Teilnahmeberechtigt sind Studierende, Beschäftigte und Alumni der Universität Bremen, der Hochschule Bremen und der Hochschule Bremerhaven sowie aus den Instituten und Forschungseinrichtungen dieser Institutionen. Dazu darf in der Kategorie „Geschäftsideen“ die formale Unternehmensgründung bis Ende 2017 nicht vollzogen sein. Bei den „Businessplänen“ können auch Beiträge eingereicht werden, bei denen eine Gründung bereits in 2017 oder später erfolgt ist. Bewerbungsschluss ist der 10. Juli 2018.

CAMPUSiDEEN ist eine gemeinsame Initiative der Universität Bremen, der Hochschule Bremen, der Hochschule Bremerhaven sowie der Bremer Aufbau-Bank. Durchgeführt wird der Wettbewerb von Hochschulinitiative BRIDGE. Seit der ersten Ausschreibung 2003 sind 640 Geschäftsideen eingegangen. Damit gehört CAMPUSiDEEN zu den erfolgreichsten Ideenwettbewerben an deutschen Hochschulen.


In diesem Jahr wird CAMPUSiDEEN von folgenden Partnern unterstützt: BLG Logistics Group, Bremer Aufbau-Bank, kraftwerk city accelerator bremen, Kanzlei Nachtwey IP, neuland – Büro für Informatik, encoway, Sparkasse Bremen und Handelskammer Bremen.

Weitere Informationen: www.bridge-online.de/campusideen und www.facebook.com/campusideen

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Sarah Thiel
BRIDGE
Telefon: +49 (421) 21860-343
E-Mail: sarah.thiel@vw.uni-bremen.de
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.