Posted in Dienstleistungen

Innoplexus unterstützt die WHO ”Save Lives – Clean Your Hands“-Kampagne 2018 mit ihrer Künstlichen Intelligenz Technologie

Innoplexus unterstützt die WHO ”Save Lives – Clean Your Hands“-Kampagne 2018 mit ihrer Künstlichen Intelligenz Technologie Posted on 5. Mai 2018

– Die Innoplexus AG unterstützt mit ihrer auf Künstliche Intelligenz (KI)-basierten Social Media Analyse Technologie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Global Sepsis Alliance (GSA) bei der Wirkungsmessung der Kommunikationsmaßnahmen im Internet und in sozialen Medien.

Am jährlichen Aktionstag, dem 5. Mai, engagieren sich weltweit ca. 20.000 Krankenhäuser in 177 Ländern für die Verbesserung der Hygienestandards. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt der Aufmerksamkeitskampagne auf der Prävention von Sepsis. 30 Millionen Menschen jährlich sind von dieser Erkrankung betroffen, ein Großteil davon wäre vermeidbar gewesen – mit den richtigen Maßnahmen.

Prof. Dr. Konrad Reinhart, Chair der Global Sepsis Alliance, erklärt: “Sepsis tötet jährlich ca. 6 bis 9 Millionen Menschen, davon über 500.000 Neugeborene. Mit einfachen Hygienemaßnahmen ließen sich sehr viele dieser Todesfälle vermeiden. Daher ist es so wichtig, das Bewusstsein für die lebensrettende Bedeutung der Handhygiene zu wecken. Dazu müssen wir verstehen, welchen Widerhall unsere Bemühungen in medizinischen Medien, aber auch in den Sozialen Medien, finden, um für künftige Kampagnen zu lernen. Um Sepsis zu besiegen müssen wir Unwissenheit und Unachtsamkeit überwinden und dazu müssen wir in der Lage sein, den Impakt unserer Kampagne genau zu messen.“


“Uns ist es ein wichtiges Anliegen diese Kampagne zu unterstützen, indem wir die Wirkung des Aktionstages messen, um Hinweise zur Reichweite und Nachhaltigkeit dieser wichtigen Initiative zu ermöglichen”, unterstreicht Innoplexus CEO und Gründer Dr. Gunjan Bhardwaj die Bedeutung des Projekts. “Wir messen Schlüsselbegriffe in medizinischen Kommunikationskanälen und Social Media Plattformen. Dabei untersuchen wir inwieweit sich die Kampagne 2018 von vorhergehenden Initiativen unterscheidet, um dazu beizutragen, die Effektivität dieser globalen Gesundheitsinitiative immer weiter zu verbessern”.

Analysen wissenschaftlicher und Social Media-Kommunikationskanäle werden von Innoplexus ab dem 3. Mai kontinuierlich für eine Dauer von 3 Monaten erstellt, um die Wirkung des Aktionstages zu bewerten. Dank einer eigenen, auf Künstlicher Intelligenz basierenden Technologie durchforstet, aggregiert und analysiert Innoplexus strukturierte und unstrukturierte Daten, die in zahlreichen Kommunikationskanälen gesammelt werden. Dazu gehören neben den Sozialen Medien auch ausgewählte Nachrichtenagenturen, über 25.000 zielgruppenrelevante Fachzeitschriften, sowie internationale Kongresspräsentationen und andere Arten von Veröffentlichungen.

Es ist geplant, die Ergebnisse durch Prof. Dr. Reinhart im Namen der Global Sepsis Alliance vorzustellen.

Über den WHO “Saves Lives – Clean Your Hands”-Tag am 5. Mai

Am jährlichen Aktionstag, der vor 20 Jahren von der WHO ins Leben gerufen wurde, beteiligten sich im vergangenen Jahr 19.217 Krankenhäuser in 177 Ländern und eine große Zahl medizinischer staatlicher Organisationen.

Über die Global Sepsis Alliance

Die 2010 gegründete gemeinnützige Gesellschaft organisiert jährlich am 13. September den Welt-Sepsis-Tag. In diesem Jahr stellt die WHO gemeinsam mit der GSA das Thema Sepsis in ihrem weltweiten “Save Lives – Clean Your Hands”-Aktionstag in den Mittelpunkt der Aufklärungskampagne. Des Weiteren richtet die GSA am 5. und 6. September 2018 den 2nd World Sepsis Congress, einen kostenlosen Onlinekongress zum Thema Sepsis, aus. Mehr Informationen finden Sie unter https://www.worldsepsiscongress.org/…

Über die Innoplexus AG

Die Innoplexus AG bietet Data-as-a-Service- und Continuous-Analytics-as-a-Service-Produkte an, die Unternehmen dabei unterstützen, ihre Entscheidungen kontinuierlich zu treffen, indem sie Erkenntnisse aus strukturierten und unstrukturierten privaten und öffentlichen Daten mithilfe modernster Artificial-Intelligence- und Deep-Learning-Technologien generieren. Die Innoplexus AG wurde 2011 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Eschborn, Deutschland, und Niederlassungen in Pune, Indien, und Hoboken, USA.

https://www.innoplexus.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Innoplexus AG
Frankfurter Strasse 63
65760 Eschborn
Telefon: +49 (6196) 7774285
http://www.innoplexus.com

Ansprechpartner:
Silke Otte
Marketing und PR
E-Mail: silke.otte@innoplexus.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.