Posted in Ausbildung / Jobs

Zum Sommersemester-Start 2018: Dr. Lars Oelschläger neuer Professor für Mechanische Konstruktion

Zum Sommersemester-Start 2018: Dr. Lars Oelschläger neuer Professor für Mechanische Konstruktion Posted on 5. März 2018

„Mechanische Konstruktion“ lautet das Fachgebiet, das Prof. Dr.-Ing. Lars Oelschläger seit 1. März und damit zum Start des Sommersemesters 2018 an der Fakultät Elektrotechnik und Informatik unter anderem im Studiengang Mechatronik der Hochschule Bremen lehrt. Vor seinem Ruf an die Weser hatte der 43-Jährige seit 2010 eine Professur an der Jade Hochschule Wilhelmshaven inne.

Nach dem Maschinenbau-Studium war Lars Oelschläger von 2000 bis 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ruhr-Universität Bochum am „Lehrstuhl für Produktionssysteme“. Dort promovierte er im Sonderforschungsbereich „Formgedächtnistechnik“. Berufliche Erfahrung in der Privatwirtschaft sammelte Oelschläger bis 2010 bei ThyssenKrupp System Engineering, Bremen. Dort entwickelte und konstruierte er voll- und halbautomatische Montageanlagen für Getriebe, Motoren und Achsen für die Automobilindustrie und verantwortete als Projektleiter die Entwicklung von Entladerobotern für die Logistikindustrie.

In seiner Freizeit treibt der verheiratete zweifache Familienvater gern Sport, vorzugsweise Tennis. Auch das Reisen zählt Lars Oelschläger zu seinen Hobbies.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.