Posted in Allgemein

SEQIS Expertentreffs 2018: 10 Tipps & Tricks in praxisnahe Fachvorträge verpackt

SEQIS Expertentreffs 2018: 10 Tipps & Tricks in praxisnahe Fachvorträge verpackt Posted on 2. März 2018

SEQIS, der führende österreichische Anbieter in den Spezialbereichen Software Test und IT Analyse, setzt die erfolgreiche Veranstaltungsreihe "10 things I wished they’d told me!" auch in diesem Jahr wieder fort. In vier praxisnahen Fachvorträgen geben die Experten ihr Fachwissen weiter.

Vier Expertentreffs zu aktuellen Themen aus den Bereichen Software Test, IT Analyse und Projektmanagement stehen in diesem Jahr auf dem Programm. Die SEQIS Experten geben 10 Tipps und Tricks zur Erfolgssteigerung in Projekten an die Teilnehmer weiter und berichten über ihre Praxiserfahrung aus komplexen und außergewöhnlichen IT-Projekten, anschauliche Beispiele runden die Vorträge ab.

Alle Themen und Termine im Überblick:


  • 15.03.2018: "Early Access – lassen wir den Kunden testen?!"
  • 14.06.2018: "Der Output der IT Analyse oder das Frankenstein-Prinzip"
  • 20.09.2018: "Automate your mobile – 10 instruktive Tipps zur Testautomation von mobilen Endgeräten"
  • 15.11.2018: "Agiles Projektmanagement – erfolgreich Projekte leiten"

"Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr unsere erfolgreiche Veranstaltungsreihe fortzusetzen und unseren Kunden und Partnern damit eine einzigartige Plattform für Wissensvermittlung und Erfahrungsaustausch zu bieten. Neben theoretischem Hintergrundwissen bilden vor allem zahlreiche Praxisbeispiele aus der langjährigen Projekterfahrung unserer Experten das Grundgerüst der Vorträge. Im Mittelpunkt stehen dabei 10 Tipps und Tricks, die wir in Form von einfachen Merksätzen an die Teilnehmer weitergeben. Daneben bieten sich natürlich auch zahlreiche Gelegenheiten zum Networking und Fachsimpeln in entspannter Atmosphäre", so Mag. Alexander Weichselberger, Managing Partner bei SEQIS, über die diesjährigen "10 things"-Vorträge.

Eine Vorschau auf die kommenden Veranstaltungen liefert der SEQIS Videoblog auf YouTube: https://www.youtube.com/…

"Early Access – lassen wir den Kunden testen?!" am 15. März 2018
Bei Early Access geht es um Zugang zu Software, welche sich noch in Entwicklung befindet. Das ist kein neues Konzept – Microsoft, Amazon & Google nutzen bereits das Feedback der User in frühen Entwicklungsphasen. Doch welche Herausforderungen muss man meistern, wenn es zu Early Access kommt – insbesondere hinsichtlich des User-Feedbacks und dem notwenigen Umgang damit, aber auch in den (vorgezogenen) Leistungen durch viele Abteilungen im Unternehmen? Welche Feedback-Möglichkeiten zwischen Early Access-Teilnehmern und dem Unternehmen gibt es? Welche Unternehmen sollten das unbedingt machen – und wer sollte lieber die Finger davon lassen?

Philip Stockerer, SEQIS Consultant für IT Analyse und Software Test, gibt in seinem Fachvortrag 10 praxisnahe Tipps zur erfolgreichen Umsetzung von Early Access und erläutert die Vor- und Nachteile dieses Konzepts.

Der SEQIS Videoblog gibt einen Vorgeschmack auf den Vortrag am 15. März 2018: https://www.youtube.com/…

"Der Output der IT Analyse oder das Frankenstein-Prinzip" am 14. Juni 2018

In Analogie zu der berühmten Roman- und Filmfigur gilt das "Frankenstein-Prinzip". Ebenso wie der Erschaffer des unheimlichen Geschöpfes gestaltet auch der IT Analytiker ein System aus Skelett, Muskeln und Haut. Diese Elemente werden in der IT Analyse "Datenstruktur, Prozesse, Oberfläche" genannt und bilden die Bestandteile eines jeden IT Systems. Dies ist auch die Struktur der Lösung, die der IT Analytiker liefern muss.

Mag. Josef Falk, Senior Consultant für IT Analyse, zeigt in seinem Fachvortrag, wie diese drei Elemente gestaltet und zu einer harmonischen Gesamtlösung zusammengefügt werden, die – anders als das Geschöpf Frankensteins – keine Probleme verursachen, sondern die Aufgabenstellungen der Auftraggeber lösen und Wert schaffen.

"Automate your mobile – 10 instruktive Tipps zur Testautomation von mobilen Endgeräten" am 20. September 2018
Die automatisierte Qualitätssicherung von mobilen Apps steckt noch in den Kinderschuhen, wodurch viel Potential verschenkt wird. Die Testautomation für mobile Geräte ermöglicht neben "Fast Feedback" auch verringerten manuellen Aufwand bei Regressionstests und das Testen auf unterschiedlichen Betriebssystemen und Geräten.

Senior Consultant Markus Schwabeneder gibt 10 praxisnahe Tipps zur erfolgreichen Umsetzung der Testautomation auf mobilen Endgeräten und weist auf die Besonderheiten und Herausforderungen dieser Thematik hin.

"Agiles Projektmanagement – erfolgreich Projekte leiten" am 15. November 2018
Agile Softwareentwicklung ist heute nichts Exotisches mehr, sondern vielfach erprobter Standard. Somit muss sich auch das klassische Projektmanagement den agilen Vorgehensweisen anpassen.

In seinem Fachvortrag wird Hansjörg Münster Do’s und Don’ts aus seiner Erfahrung vorstellen, damit die Erweiterung der Methoden des Projektmanagements um agile Werkzeuge erfolgreich funktioniert.

Weitere Informationen zu den Vorträgen & kostenlose Anmeldung:
www.SEQIS.com/de/events-index

Sie möchten den SEQIS Videoblog auf YouTube abonnieren?

Hier finden Sie alle Videos:
https://www.youtube.com/…

Über die SEQIS GmbH

SEQIS ist der führende österreichische Anbieter in den Spezialbereichen Software Test und IT Analyse: Beratung, Verstärkung, Ausbildung und Workshops – seit 2001 der Partner für hochwertige IT-Qualitätssicherung. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.SEQIS.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SEQIS GmbH
Neusiedler Straße 36
A2340 Mödling
Telefon: +43 (2236) 320320-0
Telefax: +43 (2236) 320320350
https://www.SEQIS.com

Ansprechpartner:
Julia Kremsl
Marketing Manager
Telefon: +43 (2236) 320320-319
Fax: +43 (2236) 320320-350
E-Mail: julia.kremsl@SEQIS.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.