Posted in Ausbildung / Jobs

Vortrag „Chinas Innovationsstrategie in der globalen Wissensökonomie“ am 7. Februar im Haus der Wissenschaft

Vortrag „Chinas Innovationsstrategie in der globalen Wissensökonomie“ am 7. Februar im Haus der Wissenschaft Posted on 16. Januar 2018

Künstliche Intelligenz, Robotik, E-Mobilität – in vielen Bereichen stehen chinesische Unternehmen mit an der Weltspitze oder sind auf dem Weg dahin. Wie ist das ambitionierte Regierungsprogramm „China 2025“ zu realisieren? Welche Rolle spielen Unternehmen und Hochschulen? Diesen und weiteren Fragestellungen widmet sich der im Oktober 2017 bei Springer Gabler erschienene Band „Chinas Innovationsstrategie in der globalen Wissensökonomie“. Die Herausgeber – Prof. Dr. Monika Schädler und Prof. Dr. Joachim Freimuth (beide Hochschule Bremen, Fakultät Wirtschaftswissenschaften) – und einige Autoren geben am Mittwoch, dem 7. Februar 2018, von 15 bis 18 Uhr im Haus der Wissenschaft (Sandstraße 4/5, 28195 Bremen) Einblick in ausgewählte Ergebnisse des Bandes.

Im Fokus stehen dabei Chinas Innovationsstrategie und –entwicklungen, Personalauswahl und Wissensaustausch in Unternehmen sowie eine Studie zum Problemlösungs- und Interaktionsverhalten chinesischer Studierender.

Weitere Informationen sind dem Flyer des Verlags zum Buch zu entnehmen (http://www.springer.com/de/book/9783658176501). Die Teilnahme ist kostenlos. Zwecks besserer Planung wird um Anmeldung bis zum 1. Februar 2018 per E-Mail an monika.schaedler@hs-bremen.de gebeten.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.