Posted in Allgemein

„Informationssicherheit als Voraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierung“

„Informationssicherheit als Voraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierung“ Posted on 16. Januar 2018

Die Meldungen über Hacker-Angriffe oder Cybercrime-Attacken gehören schon fast so selbstverständlich zur täglichen Nachrichtenlage wie der Wetterbericht. Ob Politik, Wirtschaft, Verwaltung oder Gesellschaft – im Jahr 2018 kommt niemand an IT-Sicherheit und Data Security vorbei. Am 22. Februar 2018 informieren sich Entscheider bei der pcm in Hagen, welche Lösungen optimal den Anforderungen des eigenen Unternehmens entsprechen.

„Informationssicherheit ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierung“, heißt es in dem vor Kurzen erschienen Lagebericht zur IT-Sicherheit des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Da geraden im Bereich des Mittelstands immer mehr digitale Prozesse Einzug in die tägliche Arbeit erhalten gehört genau diese Zielgruppe inzwischen zu den bevorzugten Zielen von Wirtschaftsspionage und Betrügern.

Dennoch zögern die Unternehmen noch bei der Umsetzung und betrachten das Thema zuallererst durch die Kostenbrille – das ist gefährlich. Wichtig ist es, ein vernünftiges Risikomanagement zu betreiben und die richtigen Maßnahmen zu ergreifen. Dazu zählt immer, die Mitarbeiter mit einzubeziehen. Denn: Bereits eine winzige Unachtsamkeit kann zu massive Auswirkungen führen – Arbeitsausfall, finanzielle Schäden, Image- und Reputationsverlust. So ist von Ransomware-Attacken (hierbei handelt es sich um infizierte E-Mail-Anhänge, die die Verschlüsselung von Daten auslösen) bereits jedes dritte Unternehmen betroffen.


Das BSI definiert folgende Maßnahmen als Grundpfeiler der IT-Sicherheit im Unternehmen:
• automatische Aktualisierung von Soft- und Hardware,
• regelmäßige Backups,
• Verschlüsselungstechnologien
• Passwortschutz

Am 22. Februar 2018 können sich Sicherheitsverantwortliche und IT-Professionals des Mittelstandes unter anderem darüber informieren, mit welchen Tools und Strategien Cyberangriffe erkannt werden und wie die teilnehmenden und ausstellenden Hersteller-Partner sie beim Aufbau der IT-Sicherheit unterstützen können. Experten präsentieren Best-Practice-Szenarien und berichten über ihre Erfahrungen bei der Implementierung. Spezielle Lösungen zu effizienten und kostenbewussten IT-Sicherheitsmaßnahmen wenden sich explizit an kleine Unternehmen und den Mittelstand.

Das erwartet Sie – ein kurzweiliger und hoch-informativer Nachmittag mit hochklassigen Referenten

In den Räumen der pcm GmbH in Hagen spricht zum Beispiel Henning Voß vom Verfassungsschutz NRW über die tatsächliche Bedrohungslage im Bereich der Wirtschaftsspionage, zeigt Matthias Staadt von der pcm im ersten Teil seines Slots live, wie Hacking funktioniert, um später die Möglichkeiten einer schnellen Wiederherstellung zu demonstrieren. Ebenfalls auf der Agenda: renommierte IT-Security Hersteller wie Sophos und Kaspersky zeigen, vor welchen Herausforderungen sie bei der Cyber-Abwehr tagtäglich stehen und welchen Technologien die Infrastrukturen sowie das Know-how von Unternehmen schützen. Zusätzlich informiert unsere Begleitausstellung über Smart-Home-Security sowie die Möglichkeiten von Cyber-Security-Versicherungen.

Melden Sie sich jetzt an!

Die Teilnahme ist für Sie inklusive aller Speisen und Getränke kostenlos. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Daher empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung. Veranstaltungen der pcm GmbH richten sich ausschließlich an Bestandskunden bzw. Interessenten und sind danach ausgerichtet. Melden Sie sich einfach hier an: Anmeldung IT-Security für Entscheider

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

pcm GmbH
Steinhausstr. 36
58099 Hagen
Telefon: +49 (2331) 34089-0
Telefax: +49 (2331) 34089-11
http://www.pcm-gmbh.com

Ansprechpartner:
Ole Kollbach
Telefon: +49 (2331) 34089-17
E-Mail: Ole.Kollbach@pcm-gmbh.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.