Posted in Allgemein

Black Friday: 75 Prozent mehr Bonitätsanfragen bei CRIFBÜRGEL

Black Friday: 75 Prozent mehr Bonitätsanfragen bei CRIFBÜRGEL Posted on 28. November 2017

Der aus den USA stammende „Black Friday“ gewinnt in Deutschland für Online-Händler immer mehr an Bedeutung. Die belegt eine aktuelle Analyse der Wirtschaftsauskunftei CRIFBÜRGEL. So erhöhte sich am 24. November 2017, dem diesjährigen „Black Friday“, die Anzahl der bei CRIFBÜRGEL eingegangenen Bonitätsabfragen seitens der Kunden aus den Bereichen Handel, E-Commerce und Factoring gegenüber der durchschnittlichen Abfrageanzahl an einem normalen Freitag um 75,5 Prozent. Auch am „Cyber Monday“ registrierte CRIFBÜRGEL mehr Aktivitäten der Online-Schnäppchenjäger: Die Abfragen lagen rund ein Viertel (plus 24,9 Prozent) über den durchschnittlichen Zahlen an einem Montag. Der Vergleich zwischen den beiden prominenten Shopping-Tagen des Jahres zeigt, dass die absoluten Bonitätsabfragen am Black Friday um 23,9 Prozent höher waren als am Cyber Monday.

Aber auch am Wochenende zwischen Black Friday und Cyber Monday waren Online-Shopper aktiv. Die Auskünfte lagen an beiden Tagen knapp 41 Prozent über dem Mittelwert eines „normalen“ Wochenendes.

Über die CRIF Bürgel GmbH

Die CRIF Bürgel GmbH ist in Deutschland einer der führenden Dienstleister im Bereich Bonitätsinformationen über Firmen und Privatpersonen. Im Juli 2017 entstand CRIFBÜRGEL aus der Verschmelzung der beiden Auskunfteien Bürgel Wirtschaftsinformationen und CRIF GmbH. CRIFBÜRGEL gehört zur global agierenden Wirtschaftsauskunftei-Gruppe CRIF mit Hauptsitz in Bologna, Italien. Die Gruppe ist heute mit rund 4.200 Mitarbeitern und 67 Unternehmen in 29 Ländern auf vier Kontinenten aktiv.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CRIF Bürgel GmbH
Friesenweg 4, Haus 12
22763 Hamburg
Telefon: +49 (40) 89803-0
Telefax: +49 (40) 89803-777
https://www.crifbuergel.de

Ansprechpartner:
Oliver Ollrogge
Telefon: +49 (40) 89803-582
Fax: +49 (40) 89803-579
E-Mail: oliver.ollrogge@buergel.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.