Posted in Events

Premiere auf der BSC 2017: Erstmals alle Bundeswehr-Inspekteure!

Premiere auf der BSC 2017: Erstmals alle Bundeswehr-Inspekteure! Posted on 23. November 2017

(BSC) Erstmals melden sich auf einer internationalen Sicherheitskonferenz in Berlin alle Inspekteure der militärischen Organisationsbereiche der Bundeswehr zu Wort. Das gab es noch nie!

In der aktuellen politischen Situation empfiehlt es sich für die Bundeswehr-Führung, ihre Stimmen zu bündeln. Im „Future Forces Forum“ am ersten Kongresstag werden die Inspekteure dazu Gelegenheit bekommen: Vizeadmiral Andreas Krause (Marine) Generalleutnant Ludwig Leinhos (Cyber- und Informationsraum), Generalleutnant Karl Müllner (Luftwaffe), Generalleutnant Martin Schelleis (Streitkräftebasis), Generaloberstabsarzt Dr. Michael Tempel (Sanitätsdienst) sowie Generalleutnant Jörg Vollmer (Heer). In diesem Forum werden sie erkannte Defizite ebenso wie konkrete Erwartungen an eine neue Regierung formulieren können.

Alle sechs Inspekteure werden darüber hinaus auch Fachpanel an beiden Konferenztagen leiten.


Wir würden uns sehr freuen, Sie auf diesem Kongress begrüßen zu können.

Melden Sie sich bitte heute noch mit beigefügtem Formular an!

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ProPress Verlagsgesellschaft mbH
Friedrich-Ebert-Allee 57
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 97097-0
Telefax: +49 (228) 97097-75
http://www.behoerden-spiegel.de

Ansprechpartner:
Dr. Gerd Portugall
Behörden Spiegel
Telefon: +49 (228) 97097-26
E-Mail: gerd.portugall@behoerdenspiegel.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.