Posted in Events

Delegation aus Tunesien informiert sich in der Region

Delegation aus Tunesien informiert sich in der Region Posted on 22. November 2017

Auf Einladung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung reist diese Woche eine 16-köpfige Delegation aus Tunesien an, um sich ein Bild von der regionalen Entwicklung in Hannover zu machen. Die Führungskräfte aus dem tunesischen Innenministerium, dem Ministerium für Planung und internationale Kooperationen sowie der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Tunesien informieren über die Region Hannover als Modellregion für regionale Zusammenarbeit und über die regionale Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung.

Regionspräsident Hauke Jagau empfängt die Delegation aus Tunesien am

Donnerstag, 23. November, 14 Uhr,
im Haus der Region Hannover, Raum N 002,
Hildesheimer Straße 18, 30169 Hannover.


Medienvertreterinnen und -vertreter sind zu diesem Termin herzlich eingeladen. Um 14.15 Uhr besteht die Möglichkeit für ein gemeinsames Foto.

Die insgesamt zehntägige Informationsreise im Rahmen des Projekts „Unterstützung der regionalen Entwicklung in Tunesien“ führt die tunesische Delegation nach Berlin, Erfurt, Halle/Saale, Jena und Hannover. Hier steht neben dem Besuch bei der Region Hannover auch ein Besuch bei der Akademie für Raumforschung und Landesplanung und beim Landesamt für Statistik Niedersachsen auf dem Programm.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
30169 Hannover
Telefon: +49 (511) 616-0
Telefax: +49 (511) 61622499
http://www.hannover.de

Ansprechpartner:
Frauke Bittner
Pressesprecherin
Telefon: +49 (511) 616220-76
Fax: +49 (511) 616224-95
E-Mail: Frauke.Bittner@region-hannover.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.