Posted in Allgemein

TÜV Rheinland: Pelletöfen als Heizalternative leicht zu handhaben

TÜV Rheinland: Pelletöfen als Heizalternative leicht zu handhaben Posted on 17. November 2017

Er bringt Gemütlichkeit und Wärme in die eigenen vier Wände: Ein Kaminofen gehört für viele zur Vorstellung vom perfekten Wohnen. Zahlen des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes (DEPV) zeigen, dass sich immer mehr Menschen alternativ für einen Pelletofen entscheiden. Der verbrennt statt Holzscheiten kleine, aus Holzspänen gewonnene Pellets. „Das System ist sehr komfortabel und leichter zu handhaben als ein herkömmlicher Kaminofen“, sagt Mario Reimbold, Prüfingenieur bei TÜV Rheinland. Denn ein Pelletofen läuft weitgehend automatisch. Die Pellets gelangen durch eine Fördermechanik in den Ofen, wo sie elektrisch entzündet werden. Die Verbrennung ist CO2-neutral und es entsteht kaum Schmutz.

Effektives Heizen
Über eine Zeitschaltuhr kann ein Pelletofen den Raum zu vorbestimmten Zeiten erwärmen. Erreicht die Raumtemperatur einen vorher bestimmten Wert, schaltet sich der Ofen von selbst ab. „Der Wirkungsgrad ist hoch und das System eignet sich besonders für effektives Heizen“, erklärt Reimbold. Der TÜV Rheinland-Experte merkt aber auch an, dass ein Pelletofen meist nicht die Ausstrahlung eines Kaminofens erreicht. So sei zum Beispiel die Flammenbildung nicht so ästhetisch und natürlich wie bei einem Kaminofenfeuer.

Robustheit und Qualität sind wichtig
Sinnvoll ist ein Pelletofen nur, wenn im Wohnraum ein passender Schornstein und genug Platz für die Lagerung der Pellets vorhanden sind. Beim Kauf des Ofens sollten Robustheit und Qualität entscheiden: „Langlebige Geräte, die häufig genutzt werden sollen, sind tendenziell teurer“, sagt Mario Reimbold. Absichern können sich Käufer mit einem Blick auf die Zertifikate des gewünschten Produkts. Unabhängige und anerkannte Institute wie TÜV Rheinland zertifizieren Pelletöfen nach DIN-Normen. Pelletöfen werden dann nach erfolgreicher Prüfung durch Hersteller mit dem CE-Zeichen gekennzeichnet.


Über TÜV Rheinland

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit 145 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 19.700 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 1,9 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte, Prozesse und Informationssicherheit für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüfstellen und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV Rheinland
Am Grauen Stein
51105 Köln
Telefon: +49 (221) 806-2148
Telefax: +49 (221) 806-1567
http://www.tuv.com

Ansprechpartner:
Nicole Krzemien
Telefon: +49 (221) 806-4099
E-Mail: nicole.krzemien@de.tuv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.