Posted in Ausbildung / Jobs

Hochschule Bremen und Shanghai Dianji University intensivieren Zusammenarbeit

Hochschule Bremen und Shanghai Dianji University intensivieren Zusammenarbeit Posted on 17. November 2017

Zwischen der Hochschule Bremen (HSB) und der Shanghai Dianji University – kurz: SDJU – bahnt sich eine vielversprechende Zusammenarbeit an: Für ihr neugegründetes „Sino-German College“ entwickelt die SDJU binationale Programme mit verschiedenen Partnerhochschulen, darunter mit der HSB. Beim Besuch einer Delegation aus Shanghai an der Weser ging es jetzt um gemeinsame Projekte – unter anderem einen Studiengang, zu dem die HSB Module aus zwei technischen Fakultäten beisteuert.

Es wurde vereinbart, dass die Fakultät 4 Elektrotechnik und Informatik ein Austauschprogramm mit Doppelabschluss für chinesische Studierende in den Fächern Technische Informatik, Automatisierung / Mechatronik und Elektrotechnik sowie mit Plätzen für deutsche Austauschstudierende an der SDJU entwickelt. Grundlage dafür soll eine Kooperationsvereinbarung für den Studierendenaustausch zwischen der Medieninformatik (HSB) und dem Fachbereich Elektronik und Informatik an der SDJU sein.
Die Fakultät 5 Natur und Technik der HSB entwickelt ihrerseits ein Programm für einen gemeinsamen Studiengang „Intelligente Produktion/Industrie 4.0“ mit Modulen aus Maschinenbau und Informatik (Technische Informatik und Automatisierung / Mechatronik).

Ziel ist, einen formellen Kooperationsvertrag zwischen der HSB und der SDJU zu schließen, der möglichst anlässlich eines deutsch-chinesischen Forums mit Schwerpunkt Ausbildung und Kompetenz in Industrie 4.0 im Frühjahr 2018 in Shanghai unterzeichnet werden soll. Außerdem ist beabsichtigt, den wissenschaftlichen Austausch über Tagungen, eine Summer School oder gemeinsame Forschungsprojekte zu intensivieren.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.