Posted in Events

Smart Cities, Smart Regions

Smart Cities, Smart Regions Posted on 22. September 2017

Bereits heute leben mehr als 50 Prozent der Weltbevölkerung in Städten – mit stark steigender Tendenz. Ein Großteil des globalen Energie- und Ressourcenverbrauchs entfällt auf urbane Räume, ebenso alle Arten von Umweltbelastungen. Die Entwicklung der Städte hat somit großen Einfluss auf unser zukünftiges Leben.

Weltweit gewinnt daher die Vision der sogenannten Smart City immer mehr an Bedeutung. Hierbei sollen unter Nutzung modernster Informations- und Kommunikationstechnologien verschiedene Bereiche wie etwa Energie, Mobilität, Wohnen und Wirtschaft vernetzt werden. Ziel ist eine ökologisch und ökonomisch nachhaltigere Stadtentwicklung. Auch in Deutschland haben sich bereits einige Städte und Regionen auf den Weg gemacht. Viele stehen aber noch am Anfang. So auch das Saarland. Welche Ansätze es vor Ort bereits gibt und wie dieser Megatrend unser Leben verändern wird, wollen wir mit ausgewiesenen Fachleuten diskutieren.

Der Referent Dr. Jens Libbe ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) und leitet dort den Forschungsbereich „Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen“. Seine Arbeits- und Forschungsschwerpunkte liegen insbesondere in den Bereichen Zukunftsstadt sowie urbane Transformation und städtische Infrastruktursysteme, er ist Autor zahlreicher Publikationen zu diesem Themenkreis.


Die IHK Saarland, Franz-Josef-Röder-Str. 9 Saarbrücken, lädt gemeinsam mit der Architektenkammer des Saarlandes am Mittwoch, den 27. September ab 18 Uhr zu dieser Veranstaltung mit anschließendem Get Together ein.

Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich: per E-Mail an: Hendrikje.Luetjan@saarland.ihk.de, über die IHK-Homepage oder über die App der IHK Saarland.

PROGRAMM:

Begrüßung
Dr. Heino Klingen, Hauptgeschäftsführer der IHK Saarland

Vortrag
Smart City-Konzepte in deutschen Städten
Dr. Jens Libbe, Deutsches Institut für Urbanistik

Podiumsdiskussion
Smart Cities, Smart Regions – wie wir in Zukunft leben werden

Jürgen Barke, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken
Ralf Eichhorn, Wirtschaftsförderung Karlsruhe Koordinator Innovation und SmarterCity Initiative Karlsruhe
Dr. Heino Klingen, Hauptgeschäftsführer der IHK Saarland, Deutsches Institut für Urbanistik
Dr. Jens Libbe, Deutsches Institut für Urbanistik
Jens U. K. F. W. Stahnke, Vizepräsident der Architektenkammer des Saarlandes

Schlusswort
Alexander Schwehm
Präsident der Architektenkammer

Imbiss und Get Together

Über Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Straße 9
66119 Saarbrücken
Telefon: +49 (681) 9520-0
Telefax: +49 (681) 9520-888
http://www.saarland.ihk.de

Ansprechpartner:
Nicole Schneider-Brennecke
Pressesprecherin
Telefon: +49 (681) 9520-330
Fax: +49 (681) 9520-388
E-Mail: nicole.schneider-brennecke@saarland.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.