Posted in Events

ECR Tag in München räumt mit digitalen Vorurteilen analog auf

ECR Tag in München räumt mit digitalen Vorurteilen analog auf Posted on 22. September 2017

Rund um das Thema “Gemeinsam den digitalen Wandel gestalten” diskutierten Entscheider aus der Konsumgüterbranche beim diesjährigen ECR-Tag (Efficient Consumer Response) vom 20. – 21. September in München. Erstmalig trat hier auch IT-Dienstleister TimoCom als Aussteller und Partner der Veranstaltung vor Ort auf. Die vorgestellten Best Practice Beispiele aus der Zusammenarbeit mit Produktions- und Handelskunden reihten sich gut in die Vorträge der vielen Top-Referenten ein.

Forderung nach Flexibilität

Das Zeitalter der Digitalisierung ändert alles: Konsumverhalten, Produktionsmöglichkeiten, Bestell- und Lieferrhythmen. Die Konsumgüterbranche steht vor Herausforderungen, die ein Umdenken und viel mehr Flexibilität erfordern.


Der 17. ECR Tag in München beschränkte sich nicht nur auf eine Bestandsaufnahme der Probleme, sondern zeigte auch Lösungen für eine erfolgreiche digitale Vernetzung der verschiedenen Akteure auf. Auch Gunnar Gburek, Company Spokesman und Head of Business Affairs von TimoCom, knüpfte daran an und präsentierte eine Fallstudie zu der Zusammenarbeit mit Kunden aus Produktion und Handel. Deren Herausforderungen sind insbesondere das Aktionsgeschäft und das saisonale Geschäft. “Eigentlich wäre eine Transportplattform hier genau die richtige Lösung. Doch viele Konsumgüterhersteller haben noch Bedenken gegenüber der Nutzung digitaler Plattformen. Im persönlichen Gespräch können wir aber die Vorurteile durch Vorteile ersetzen”, berichtet Gburek. Ein überzeugendes Argument, TimoCom doch auszuprobieren: Die Unternehmen können ihre Frachten kurzfristig den ausgesuchten Partnern gezielt anbieten, denen sie vertrauen.

Gemeinsam mit weiteren Produktions- und Handelspartnern möchte TimoCom die Zukunft des Transporteinkaufs noch digitaler und effizienter gestalten. Eines hat sich allerdings nicht geändert: Der ECR Tag zeigt, dass am Anfang jeder digitalen Kommunikation ein analoges Gespräch unverzichtbar ist.

Mehr Informationen zu TimoCom finden Sie auf www.timocom.com.

Über die TIMOCOM GmbH

Die TimoCom Soft- und Hardware GmbH ist ein mittelständischer IT-Spezialist, der sich auf die Entwicklung und Vernetzung von Anwendungen für die Transportbranche fokussiert hat. Das Unternehmen betreibt die größte Transportplattform Europas. Auf der TimoCom Plattform werden täglich bis zu 750.000 internationale Fracht- und Laderaumangebote eingestellt. Das Logistiknetzwerk besteht aus über 38.500 geprüften Unternehmen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TIMOCOM GmbH
Timocom Platz 1
40699 Erkrath
Telefon: +49 (211) 8826-0
Telefax: +49 (211) 8826-1000
http://www.timocom.com

Ansprechpartner:
Olga Polasik
Communications Specialist
Telefon: +49 (211) 882669-24
Fax: +49 (211) 882659-24
E-Mail: OPolasik@timocom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.