Posted in Ausbildung / Jobs

Hier springt der Funke über – oder besser: nicht!

Hier springt der Funke über – oder besser: nicht! Posted on 19. September 2017

Explosionsgeschützte Bereiche sind in der Industrie, im Gewerbe und im Handwerk häufig anzutreffen. Schon die Möglichkeit von kurzzeitigem Auftreten explosionsfähiger Gemische – also seltener als ungefähr 30 Minuten pro Jahr – ist für die Einrichtung einer Explosionsschutzzone mit entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen ausreichend.

Welche elektrischen Antriebe, Motoren und Flurförderfahrzeuge dürfen dort eingesetzt werden? Wie werden explosionsgeschützten Maschinen und Handgeräte gewartet? Welche besonderen Regeln und Dokumentationspflichten müssen erfüllt werden?

Das zweitägige Seminar „ Explosionsgeschützte elektrische Antriebe, Motoren und Flurförderzeuge“ am 22.-23. November 2017 im Essener Haus der Technik bringt die Teilnehmer auf den aktuellen Stand von den Grundlagen des Explosionsschutzes bis zu speziellen Geräten wie umrichtergespeisten Asynchron- und permanentmagneterregten Synchornmaschinen.


Hier springt nicht nur fachlich der Funke über – die Teilnehmer aus allen Bereichen, in denen Elektromotoren und Flurförderzeuge im Einsatz sind, finden in den Pausen und beim Abendevent zahlreiche Möglichkeiten, ihr persönliches Netzwerk zu erweitern.

Alle Informationen und das vollständige Programm erhalten Sie im Internet unter www.hdt.de/W-H010-11-908-7

Über den Haus der Technik e.V.

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiter-bildung auf höchstem Niveau. Mit 90 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungs-institut für Fach- und Führungskräfte stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how-Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse-Workshops dar.

Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unterstützen.

http://www.hdt.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Haus der Technik e.V.
Hollestrasse 1
45127 Essen
Telefon: +49 (201) 1803-1
Telefax: +49 (201) 1803-269
http://www.hdt.de

Ansprechpartner:
Dipl.- Ing. Bernd Hömberg
Fachbereich Elektrotechnik/Windenergie
Telefon: +49 (201) 1803-249
E-Mail: b.hoemberg@hdt.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.