Posted in Ausbildung / Jobs

Einführung in die Radierung und Farbradierung

Einführung in die Radierung und Farbradierung Posted on 12. September 2017

Für alle, die sich intensiv mit dem klassischen Tiefdruckverfahren der Drucktechnik, der Radierung, auseinandersetzen möchten, bietet der Künstler und Dozent Bogdan Hoffmann Anfang Oktober und Ende November zwei Veranstaltungen in der Druckwerkstatt der Hochschule für Künste an: Zuerst eine Woche lang eine gründliche Einführung in die Techniken der Radierung, gefolgt von einem Wochenende für die Farbradierung. Dabei ist freies experimentelles Arbeiten ebenso möglich wie eine abgestimmte Aufgabenstellung.

Das Thema der Woche Anfang Oktober ist die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Techniken der Radierung (Kaltnadel, Strichätzung, Aquatinta und Weichgrund), mit denen Linien und Flächen in die Druckplatte gekratzt, geschnitten, geätzt oder eingedrückt werden, so dass durch die anschließend aufgetragene Farbe ein seitenverkehrter Abdruck auf Papier entstehen kann. Das Seminar bietet eine kompakte Einführung. Es kann mit der Wochenendveranstaltung zur Farbradierung Ende November vertieft werden.

  • 2. bis 6. Oktober 2017 (Montag bis Freitag), jeweils 11 bis 16 Uhr: „Radierung – Kaltnadel, Aquatinta, Weichgrund, Strichätzung“ (VANR 9452)
  • 24. bis 26. November 2017 (Freitag, 14 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag, 11 bis 17 Uhr): „Farbradierung – Drucken mit mehreren Platten“ (VANR 9451)

Die Anmeldung ist online, per E-Mail oder per Fax möglich und sollte möglichst zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn eingetroffen sein. Persönliche Beratung: Martina Gilicki, Hochschule Bremen, Koordinierungsstelle für Weiterbildung, Telefon: 0421-5905-4162, Fax: 0421-5905-4190, E-Mail: koowb@hs-bremen.de. Detaillierte Informationen und Online-Anmeldemöglichkeit: www.kunst.hs-bremen.de.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.