Posted in Ausbildung / Jobs

Letzte Chance auf einen Studienplatz

Letzte Chance auf einen Studienplatz Posted on 21. August 2017

Rund 3000 Bewerbungen für einen Studienplatz sind an der Hochschule Flensburg eingegangen. Und es könnten noch mehr werden: Für ausgewählte Studiengänge ist das Bewerbungsportal noch einmal geöffnet. 

Wer den ersten Bewerbungsschluss Mitte Juli verpasst oder sich erst danach für ein Studium entschlossen hat, bekommt an der Hochschule Flensburg jetzt noch einmal die Möglichkeit, sich für einen der begehrten Studienplätze zu bewerben. In den vier Bachelorstudiengängen Biotechnologie–Verfahrenstechnik, Energiewissenschaften (in allen Vertiefungsrichtungen), Maschinenbau und Wirtschaftsinformatik gibt es im Wintersemester noch Kapazitäten für neue Studierende.

„Das späte Abitur hat es einigen Bewerberinnen und Bewerbern erschwert, sich rechtzeitig zur ersten Frist am 15. Juli bei uns zu bewerben“, berichtet Sylvia Rußbüldt, Leiterin des Studierendenservice. „Wir freuen uns sehr, diesen jungen Menschen erneut die Gelegenheit geben zu können, unsere Studienberatung in Anspruch zu nehmen und die Weichen für ihre Karriere zu stellen“, ergänzt Prof. Dr. Thomas Severin, Vizepräsident für Studium und Lehre.


Die Bewerbung für die Studiengänge Biotechnologie-Verfahrenstechnik, Energiewissenschaften (mit den drei Schwerpunkten Elektrische Energiesystemtechnik, Regenerative Energietechnik sowie Energie- und Umweltmanagement), Maschinenbau und Wirtschaftsinformatik erfolgt einfach und schnell über das Online-Bewerbungsportal. „Wählen Sie nach der Registrierung im Portal ganz einfach den gewünschten Studiengang und stellen Sie dann die Bewerbung zusammen. Je schneller uns die Bewerbung vorliegt, desto schneller kann das Studium aufgenommen werden“, erklärt Sylvia Rußbüldt.

Das Bewerbungsportal ist über unsere Website zu erreichen: https://hs-flensburg.de/bewerbung/online.

Informationen zu den einzelnen Studiengängen sind unter https://hs-flensburg.de/studium/bachelor verfügbar.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Flensburg
Kanzleistr. 91-93
24943 Flensburg
Telefon: +49 (461) 805-01
Telefax: +49 (461) 805-1300
http://www.hs-flensburg.de

Ansprechpartner:
Torsten Haase
Leiter
Telefon: +49 (461) 805-1304
Fax: +49 (461) 805-1888
E-Mail: torsten.haase@hs-flensburg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.