Posted in Allgemein

Metropolitan Summit: „2032 – Live aus der digitalen Zukunft“

Metropolitan Summit: „2032 – Live aus der digitalen Zukunft“ Posted on 3. August 2017

Transformation, Innovation und Inspiration – mit diesen drei Schwerpunkten möchte der Wissenstransfertag, der dieses Jahr als „Metropolitan Summit“ firmiert, am 26. Oktober 2017 an der SRH Hochschule Heidelberg Perspektiven und Wege für die erfolgreiche Digitalisierung aufzeigen. Denn die Chancen des digitalen Wandels gewinnbringend zu nutzen, das ist das Topthema der Business- und IT-Entscheider. Ein Großteil der Unternehmen (rund 70 Prozent) befindet sich jedoch noch in der Übergangs- und Umsetzungsphase. Das ergab eine Studie des Mannheimer IT-Systemhauses CEMA. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. „Ein Grund ist sicherlich, dass Unternehmen beim Ausgestalten ihrer Digitalstrategie noch keinen umfassenden Überblick haben, wie sie mithilfe von Informationstechnologie konkrete Mehrwerte oder sogar neue Geschäftsmodelle generieren können“, sagt Thomas Steckenborn, Vorstand der CEMA. Der bundesweite IT-Dienstleister und Digitalisierungspartner für mittelständische Unternehmen ist auch dieses Jahr wieder ein Hauptsponsor des Wissenstransfertags in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Von Vorreitern und Vorausdenkern lernen
Unter dem Titel „2032 – Live aus der digitalen Zukunft“ präsentiert der Metropolitan Summit namhafte Vorausdenker und Vorreiter aus Wissenschaft und Wirtschaft, die ihr Wissen teilen, Impulse geben sowie Werkzeuge und Methoden vorstellen. Dazu zählen zum Beispiel der Ex-Amazon Chefwissenschaftler Andreas Weigend (Thema: Big Data) oder Professor Stephan A. Jansen von der Karlshochschule International (Thema: Künstliche Intelligenz). Hautnah erleben kann man die digitale Zukunft bei Live-Schaltungen zu Innovationsschmieden und Entwicklungslabors. Ein Herzstück des Metropolitan Summit ist wie immer der Austausch unter den Teilnehmern und das Knüpfen neuer Kontakte.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
www.wissenstransfertag-mrn.de


Über CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie

In 1990 als Netzwerkpioniere gestartet, hat sich die CEMA auf innovative und wirtschaftliche IT-Infrastrukturen spezialisiert. Mit 10 Standorten und einem IT-Service Center zählt die CEMA zu den führenden mittelständischen IT-Systemhäusern in Deutschland. Schwerpunkte sind virtuelle IT, Cloud, Mobility, IT-Security und Digitale Transformation. Unternehmen aus allen Branchen vertrauen auf unsere Kompetenz, angefangen bei der IT-Business-Beratung bis hin zur Realisierung von IT-Projekten, einschließlich der Beschaffung von Hard- und Software. Das CEMA IT-Service Center bietet flexibel buchbare Managed Services und Cloud-Services, ein Helpdesk und 24/7-Support.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CEMA AG Spezialisten für Informationstechnologie
Harrlachweg 5
68163 Mannheim
Telefon: +49 (621) 3398-0
Telefax: +49 (621) 3398-200
http://www.cema.de

Ansprechpartner:
Heike Link
CEMA
Telefon: +49 (6321) 9706473
E-Mail: hlink@cema.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.