Posted in Dienstleistungen

Neues Konzept: busplaner Innovationspreis 2018

Neues Konzept: busplaner Innovationspreis 2018 Posted on 1. August 2017

Was waren in den vergangenen Monaten die spannendsten Innovationen in der Bustouristik, im ÖPNV und in der Nutzfahrzeugbranche? Was könnte aus Sicht der Verantwortlichen in Busunternehmen Effizienzpotenziale heben? Diese Fragen stellen sich in jedem Teilbereich der Branche – vom Stadtlinienverkehr über den Anmietverkehr bis hin zur Tätigkeit als Reiseveranstalter. busplaner, die verbandsunabhängige Fachzeitschrift für private Omnibusunternehmer, will sie mit der Leserwahl „busplaner Innovationspreis 2018“ beantworten.

Bereits zum achten Mal stellt die Redaktion in diesem Jahr wieder eine Reihe an Innovationen vor. Erstmals wurde das Konzept überarbeitet und auf nun acht Preiskategorien erweitert. Mit jeweils drei nominierten Kandidaten stehen insgesamt 24 Lösungen zur Wahl. Die Bandbreite der Nominierten reicht von einem neuen Themenhotel im Wassererlebnisresort des Europa-Parks bis hin zum ersten Prototypen des autonomen „People und Cargo Movers“ für den Stadtverkehr, den der Technologiekonzern ZF Friedrichshafen AG kürzlich vorgestellt hat.

Ebenso spannend ist die Vertriebsallianz von sechs deutschen Verkehrsunternehmen auf Basis einer neuen IT-Lösung der Aachener Worldline Germany GmbH, mit der Kunden Bustickets auf Chip-Karte, per Handy oder am Automat erwerben können. Oder das neu entwickelte Pumpsystem „RoadPump Plus“ der Vogelsang GmbH & Co. KG, Essen (Oldenburg), mit dem Betreiber von Tankstellen, Auto-höfen oder Rastplätzen Abwässer aus den Toilettentanks von Reisebussen hygienisch entsorgen können. Gute Chancen auf den begehrten Titel dürfte auch die höchste Floßfahrt Europas haben, die Gruppen bis zu 60 Personen seit dem Sommer auf dem höchsten Bergsee Tirols im österreichischen Pitztal unternehmen können.


Was davon als besonders praxistauglich und innovativ angesehen wird, bestimmen die Leser von busplaner. Bis zum 13. November 2017 können sie online auf www.busplaner.de für ihre Favoriten abstimmen.

Die Kategorien und Nominierten in der Übersicht:

Destinationen

  • Deutsche Märchenstraße: Eventreihe „200 Jahre deutsche Sagen der Brüder Grimm“
  • Tourismusverband Pitztal: Die höchste Floßfahrt Europas
  • Tourismus Flandern-Brüssel: Themenjahre „Flämische Meister 2018–2020“

Attraktionen

  • Passionsspiele Oberammergau: Gruppenangebote zur Passion 2020
  • Autostadt: Sommerfestival „Cirque Nouveau“
  • Donauschiffahrt Wurm + Köck: Stadtrundfahrt per Cabrioschiff in Passau

Partner der Bustouristik

  • Grimm Touristik Wetzlar: ­Iberische Metropolen für Bus­reiseveranstalter
  • BMS Audio: Tourguide-System „TOM-Audio TG-101 eTour“
  • VFF – Verband für Fährschifffahrt und Fährtouristik: Broschüre ­„Fähren, Routen, Reedereien“

Gruppenhotels

  • Arcona Living: Neues „Ernst Leitz Hotel“ in Wetzlar ab 2018
  • Europa-Park: Neue Wasserwelt mit Themenhotel
  • Carehotels: „Sonnenhotel Am Park“ in Bad Rappenau ab 2019

Fahrzeuge & Fuhrpark

  • MAN: Reisebus „MAN Lion’s Coach“
  • Daimler: Reisehochdecker ­„Mercedes-Benz Tourismo RHD“
  • Continental: Stadtbusreifen „Conti Urban HA3 245/70 R 19.5“

Werkstatt

  • Günzburger Steigtechnik: Kabellose elektrisch verstellbare Arbeitsbühne
  • Keyou: Wasserstoff-Nachrüst­lösung für Busse mit Verbrennungsmotoren
  • Vogelsang: Abwasserpump­system „RoadPump Plus“ für Reisebusse

Sicherheit & Zubehör

  • Camira: Bussitz-Bezugsstoff „Loop“ aus Wolle
  • Hotsplots: Entertainment-Dienstleistungen „Hotsplots Media“
  • Scania: Konnektivitätsplattform „Scania One“

Öffentlicher Personenverkehr (ÖPV)

  • Solaris: Elektrobusse „Solaris ­Urbino 12 electric“ in Nürnberg und Fürth
  • ZF: Autonomer „People und Cargo Mover“ für Stadtverkehr
  • Worldline: Vertriebshintergrundsystem für Vertriebsallianz im Rhein-Ruhr-Gebiet

Auf www.busplaner.de gibt es eine ausführliche Beschreibung aller Nominierten.

Der Link zur Abstimmung:

http://www.busplaner.de/…

Über HUSS Unternehmensgruppe

busplaner versorgt als verbandsunabhängige Fachzeitschrift private Omnibusunternehmer und Reiseveranstalter mit Informationen zu den Themen Unternehmensstrategie, Touristik und Tech-nik. busplaner erhalten Busunternehmen und Reiseveranstalter im deutschsprachigen Raum. Zu den Themen gehören neue Geschäftsfelder, wie Incoming oder Fernbuslinien. Dazu werden Nachrichten aus den Bereichen Recht, Steuern und Finanzen geliefert. Die Redaktion präsentiert neue Reiseziele und Service-Informationen, die bei der Planung der gewerblichen Gruppenreise helfen. Im Ressort Technik stehen das Fahrzeug und seine Komponenten im Mittelpunkt. Marktübersichten informieren über Angebote der Zulieferer.

HUSS-VERLAG
Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erschei-nenden Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte des Wirtschaftszweigs Logistik sowie der Branchen Touristik, Transport und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hinter-grundwissen versorgt. Zudem organisiert der HUSS-VERLAG renommierte Branchen-Veranstaltungen, wie etwa Fachforen. Im Laufe der Jahre haben sich auch die Webpräsenzen der Fachmagazine zu gesuchten Informationsportalen entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, Transport, taxi heute, busplaner, VISION mobility, Unterwegs auf der Autobahn und PROFI Werkstatt samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der Verlag verleiht auch Preise, wie den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice und den Supply Chain Management Award. Geschäftsführer vom HUSS-VERLAG sind Christoph Huss, Bert Brandenburg und Rainer Langhammer.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Anja Kiewitt
Chefredakteurin busplaner
Telefon: +49 (89) 32391-450
E-Mail: anja.kiewitt@huss-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.