Posted in Ausbildung / Jobs

Nicht nur in der Urlaubszeit: Digitaler Arbeitsschutz verhindert die E-Mail-Flut

Nicht nur in der Urlaubszeit: Digitaler Arbeitsschutz verhindert die E-Mail-Flut Posted on 4. Juli 2017

Pünktlich zum Beginn der Hauptreisezeit im Sommer steigt bei vielen Arbeitnehmern der Stresspegel: Projekte wollen abgeschlossen, Übergaben geregelt, der digitale Posteingang will abgearbeitet sein. „Paradoxerweise steigt in der Ferienzeit die E-Mail-Flut häufig an. Die Folgen sind: ständige Ablenkung, Unmut und ineffizientes Arbeiten“, sagt Reinhard Bier, Experte für Digitalen Arbeitsschutz von TÜV Rheinland. Auch in hektischen Zeiten bleibe es wichtig, sich beim Verfassen und Bearbeiten von E-Mails an Regeln zu halten. „Um ein Informationschaos zu vermeiden, müssen Führungskräfte verbindliche Richtlinien aufstellen und die Umsetzung auch kontrollieren“, betont Reinhard Bier. Hilfe bietet das Modul „Digitaler Arbeitsschutz“ als Teil der TÜV Rheinland-Zertifizierung „Ausgezeichneter Arbeitgeber“.

Weniger Mails, mehr Effizienz
Zum Beispiel sollte die „CC“-Funktion des E-Mail-Programms mit Achtsamkeit genutzt werden. Ketten-E-Mails sind Zeit- und Nervenkiller, denn für viele der Adressaten ist der Inhalt nur von geringem Interesse. „Der Verfasser muss sich genau überlegen, wen er mit welcher Information erreichen möchte. Oft ist es effektiver, mehrere Einzel-Mails zu schreiben als eine Sammel-Mail, die Informationen nach dem Gießkannenprinzip verteilt“, so Reinhard Bier. Zur besseren Übersicht lässt sich der Postfach-Filter des E-Mail-Programms so einstellen, dass CC-Mails automatisch in einem Extra-Ordner landen. Auch E-Mails bestimmter Absender oder Newsletter lassen sich auf diese Weise sortieren.

Anweisungen und Zuständigkeiten klar formulieren
Hilfreich sind zudem konkrete Anweisungen im Betreff. E-Mails zur Kenntnis könnten mit einem „ZK“ am Anfang des Betreffs gekennzeichnet sein, ein „A“ zeigt an, dass eine Antwort erwartet wird, und ein „H“ signalisiert die Aufforderung zum Handeln. Wer nun noch eine Abwesenheitsnotiz für von intern wie extern eingehende E-Mails einrichtet, kann den Urlaub entspannt antreten. Dabei sollten Urlaubsvertretungen Zugriff auf das Postfach haben und dessen Struktur kennen, um wichtige Nachrichten weiterhin schnell erfassen und bearbeiten zu können.


Über TÜV Rheinland

TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit 145 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 19.700 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 1,9 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte, Prozesse und Informationssicherheit für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüfstellen und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV Rheinland
Am Grauen Stein
51105 Köln
Telefon: +49 (221) 806-2148
Telefax: +49 (221) 806-1567
http://www.tuv.com

Ansprechpartner:
Antje Golbach
Pressesprecherin Systeme
Telefon: +49 (221) 806-4465
E-Mail: Antje.Golbach@de.tuv.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.