Posted in Medien

Haufe Frühjahr 2017

Haufe Frühjahr 2017 Posted on 26. Juni 2017

Wie sieht der Auswahlprozess bei Geflüchteten aus? Wie werden Vorstellungsgespräche geführt? Wie klappt die Integration und auf welche rechtlichen Rahmenbedingungen ist zu achten? Auf Personaler und Unternehmer warten bei der Einstellung und dem Onboarding von Flüchtlingen einige Herausforderungen. Thomas Batschkin und Tim Riedel geben mit „Flüchtlinge in Unternehmern“ Personalverantwortlichen einen umfassenden Leitfaden zu den wichtigsten Themen an die Hand. Mit einem Vorwort der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP).

„Wir sagen manchen unserer deutschen Auszubildenden, dass sie sich von diesem vorbildlichen Verhalten unserer geflüchteten Azubis „eine Scheibe abschneiden“ können“, so Markus Stumbaum, Geschäftsführer der Stumbaum GmbH, einem Handwerksunternehmen in der Nähe von München. Ähnlich sieht es Oskar Heer, Leiter Arbeitspolitik bei der Daimler AG: „Ja, es war definitiv richtig, Geflüchteten ein Brückenpraktikum anzubieten! Unsere Praktikanten sind sehr motiviert und wissbegierig. Wir erhalten durchweg positives Feedback aus den Werken.“

Das sind nur zwei Meinungen aus den Erfahrungsberichten im aktuellen Buch „Flüchtlinge im Unternehmen – Praxisleitfaden für eine gelungene Einstellung und Integration“. Die Autoren, Thomas Batsching und Tim Riedel, beide langjährig erfahrene Personalmanager, haben viele Unternehmen zu ihren Erfahrungen mit Geflüchteten befragt, geben aber auch viele praktische Tips zu Auswahl und Integration von Geflüchteten im Unternehmen: Wie sieht der Auswahlprozess bei Geflüchteten aus? Wie werden Vorstellungsgespräche geführt? Wie klappt die Integration und auf welche rechtlichen Rahmenbedingungen ist zu achten?


Personalauswahl, Integration und Onboarding: Chancen und Risiken

Arbeit ist der Schlüssel zur gelungenen Integration – so einfach diese Erkenntnis klingt, so schwer ist sie letztlich umzusetzen. Zwar ist bei vielen Unternehmern und Personalleitern der Wille und das Engagement vorhanden, Geflüchtete einzustellen, doch scheitern Bewerbungs- und Einstellungsprozesse sowie die spätere Eingliederung oftmals an mangelnden Sprachkenntnissen, fehlender Ausbildung oder unklaren Aufenthaltstiteln. Personaler stehen damit vor der Herausforderung, die richtigen Bewerber für die richtigen Aufgaben zu finden. Sie brauchen Anhaltspunkte für die Auswahl, gerade wenn Menschen aus Kulturkreisen kommen, die sie selbst kaum kennen. Und sie müssen die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Einstellung Geflüchteter kennen. Diese Themen werden im Buch umfassend beleuchtet.

Nach einer grundsätzlichen Ausführung zu Fachkräftemangel und Flüchtlingskrise beschreiben die Verfasser anschaulich und praxisnah die Personalauswahl Geflüchteter und inwieweit man den Auswahlprozess und die Gespräche im Vergleich zum gewohnten Auswahlverfahren anpassen muss und sollte. Ein wichtiger Schwerpunkt liegt auf der Integration und dem Onboarding sowie der Berufsausbildung. Weiterhin beschäftigen sich die Autoren ausführlich mit kulturell bzw. religiös bedingten Unterschieden, um die Integration ins Team und ins eigene Unternehmen langfristig, nachhaltig und erfolgreich zu realisieren. Davon profitieren sowohl Unternehmen als auch Geflüchtete.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bestellungen. Entweder unter carla.jung@prospero-pr.de oder mit dem Bestellfax.

Thomas Batsching / Tim Riedel

Flüchtlinge im Unternehmen

Praxisleitfaden für eine gelungene Einstellung und Integration

ISBN: 978-3-648-09587-4

1. Auflage 2017

150 Seiten

24,95 Euro

Broschur

 

 

 

Über die Haufe-Lexware GmbH & Co. KG – Ein Unternehmen der Haufe Gruppe

Die Haufe Gruppe mit ihren Marken Haufe, Haufe Akademie und Lexware ist einer der deutschlandweit führenden Anbieter für digitale Arbeitsplatzlösungen und Dienstleistungen sowie für Aus- und Weiterbildung. Haufe Fachbücher und eBooks vereinen ein einzigartiges Gesamtprogramm mit Titeln aus den Bereichen Immobilien, Management, Marketing, Rechnungswesen und Human Resources. Aus den Kernbereichen eines erfolgreichen Verlagsgeschäftes hat sich die Haufe Gruppe konsequent zu einem Spezialisten für digitale und webbasierte Services entwickelt. Sie machen 95 Prozent des Gesamtumsatzes aus.

Die Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Freiburg beschäftigt über 1.500 Mitarbeiter im In- und Ausland. Sie verfolgt eine internationale Wachstumsstrategie, die durch das heutige Leistungs- und Produktportfolio getragen wird. Vorangetrieben wird der Wachstumskurs durch die erfolgreiche wechselseitige Nutzung der Kernkompetenzen und Stärken der einzelnen Unternehmen und Marken. So konnte die Haufe Gruppe trotz eines schwierigen Markt- und Konjunkturumfeldes im Geschäftsjahr 2015 (Juli 2014 bis Juni 2015) einen Umsatz von über 292 Mio. Euro erzielen (Vorjahr: über 266 Mio. Euro).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Haufe-Lexware GmbH & Co. KG – Ein Unternehmen der Haufe Gruppe
Munzinger Straße 9
79111 Freiburg
Telefon: +49 (761) 898-0
Telefax: +49 (761) 898-993184
http://www.lexware.de

Ansprechpartner:
Carla Jung
Prospero GmbH
Telefon: +49 (89) 273383-16
Fax: +49 (89) 273383-29
E-Mail: carla.jung@prospero-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.