Posted in Ausbildung / Jobs

Kreditvergabe an Unternehmen weitgehend problemlos

Kreditvergabe an Unternehmen weitgehend problemlos Posted on 19. Juni 2017

Die Unternehmen im IHK-Bezirk Heilbronn-Franken haben einen weitgehend problemlosen Zugang zu Finanzierungsmitteln. Die Unternehmensfinanzierung in der Region ist ähnlich gut wie im Vorjahr. Das ist das Ergebnis der Sonderumfrage zum Thema Finanzierung der aktuellen IHK-Konjunkturumfrage unter rund 410 Unternehmen in der Region.

Danach gibt mehr als die Hälfte der Betriebe (54,0 Prozent) an, dass ihr Zugang zu Finanzierungsmitteln gut sei, 18,2 Prozent berichten von einer befriedigenden Finanzierungssituation. Lediglich 3,3 Prozent melden Probleme bei der Finanzierung von Projekten und Investitionen. Nur bei 0,9 Prozent der Betriebe wurde die Finanzierung abgelehnt. Fast jedes vierte Unternehmen benötigt keine Finanzierung.

„Die lebhafte Konjunktur und die niedrigen Zinsen sorgen für eine anhaltend günstige Entwicklung der Finanzierungskonditionen für Unternehmen“, erklärt der stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Helmut Kessler. „Der hohe Anteil der Unternehmen mit gutem Finanzierungszugang sowie die sehr geringe Ablehnungsquote zeigen, dass die Finanzierungssituation der heimischen Wirtschaft derzeit kaum Sorgen bereitet“, so Dr. Kessler.


Bei den Unternehmen, die keine Kredite erhalten haben oder deren Finanzierungszugang schlecht ist, liegen die Gründe vor allem bei den hohen Anforderungen an die zu hinterlegenden Sicherheiten oder den aufwendigen Dokumentationspflichten. Ein weiterer Grund ist der zu leistende eigene Finanzierungsanteil. Die Höhe der Kreditzinsen spielt dagegen nur eine untergeordnete Rolle.

Neben der klassischen Finanzierung über Bankkredite setzen etwa zwei Drittel der befragten Unternehmen auch auf alternative Finanzierungsformen. Die größte Bedeutung hat dabei das Leasing (55,6 Prozent). Mit einigem Abstand folgen Förderkredite und das Factoring.

Die IHK Heilbronn-Franken bietet Unternehmen Unterstützung rund um die Themen Finanzierung und Förderprogramme an. Seit Neuestem gibt es bei der IHK auch die Möglichkeit, kurzfristig eine Beratung von L-Bank und Bürgschaftsbank Baden-Württemberg zu Finanzierungs- und Förderthemen mit einer Videodirektschaltung in Anspruch zu nehmen. Mit diesen digitalen Finanzierungsgesprächen wird die Gelegenheit zu adhoc-Beratungen mit den Förderinstituten geschaffen. Details zu allen Angeboten sind unter www.heilbronn.ihk.de abrufbar

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
74074 Heilbronn
Telefon: +49 (7131) 9677-0
Telefax: +49 (7131) 9677-199
http://www.heilbronn.ihk.de

Ansprechpartner:
Martina Förch
Sekretariat
Telefon: +49 (7131) 9677-107
Fax: +49 (7131) 9677-243
E-Mail: martina.foerch@heilbronn.ihk.de
Dr. Detlef Schulz-Kuhnt
Kommunikation
Telefon: +49 (7131) 9677-107
E-Mail: pr@heilbronn.ihk.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.