Posted in Allgemein

Standard-Workflows vs. Workflow-Standards – Verlage entdecken BPMN

Standard-Workflows vs. Workflow-Standards – Verlage entdecken BPMN Posted on 14. Juni 2017

Am 04. Juli 2017 findet bereits zum 19. Mal die etablierte Veranstaltung "CrossMediaForum" in München statt. Die Unternehmensberatung Heinold, Spiller und Partner bringt Verlage und Dienstleister unter dem diesjährigen Motto „Vom produkt- zum prozessbasierten Content Management: Wie Verlage eine flexible Crossmedia-Infrastruktur aufbauen und nutzen können“ zu interessanten Vorträgen zusammen.

Die niederbayerische Software-Schmiede SiteFusion referiert in persona von Geschäftsführer Mario Kandler gemeinsam mit Tobias Ott (Geschäftsführer pagina GmbH, Tübingen) zu einem Thema, das Verlage heute und in Zukunft verstärkt beschäftigen wird: Workflow-Standards.

Business Process Model and Notation (BPMN), Decision Model and Notation (DMN) sowie Case Management Model and Notation (CMMN) schaffen als Dreigespann im Bereich der Workflows eine standardisierte und dennoch äußerst flexible Ausgangssituation für eine transparente Verwaltung und Optimierung der Prozesse eines Unternehmens.


Im Verlagsumfeld gilt SiteFusion als Pionier in diesem Bereich, basieren doch praktisch nahezu sämtliche Services des aktuellen Release 5 der Content Management Software auf den genannten Standards. Egal ob organisatorische oder technische Abläufe: durch die Nutzung von BPMN, DMN und CMMN können kundenindividuelle Abläufe einfach, flexibel und schnell modelliert und implementiert werden. "Diese neue Denkweise in der Entwicklung unserer Software zu etablieren war zu Beginn mit gewissen Herausforderungen verbunden. Mittlerweile denken unsere Entwickler jedoch fast ausnahmslos in Prozessen und Services, was letztlich unseren Kunden zugute kommt – schließlich können die Integrationsprojekte dadurch um ein Vielfaches effizienter durchgeführt werden." so Mario Kandler, Inhaber und Geschäftsführer der SiteFusion GmbH.

"Standard-Workflows vs. Workflow-Standards – Verlage entdecken BPMN" lautet der Titel des Vortrags, der den Verlagen aufzeigen wird, welche Voraussetzungen benötigt werden, um Standards wie BPMN nutzen zu können und welche Chancen sich daraus ergeben. Einen kleinen Vorgeschmack bietet das vom Veranstalter im Vorfeld durchgeführte Interview.

Interessierte Besucher können sich darüber hinaus SiteFusion 5 live am Stand ansehen. Neben dem Content Repository, dem Media Asset Management sowie der medienneutralen Erstellung von Inhalten im integrierten XML-Editor wartet die neue Version mit standardisierten Lösungen zur Produktion von Zeitschriften, Büchern und Loseblattwerken sowie der Ausleitung in digitale Kanäle wie Online Portale oder Shop Anwendungen auf.

Cross Media Publishing in Perfektion – passend zur Veranstaltung.

Über die SiteFusion GmbH

Die SiteFusion GmbH ist mit der gleichnamigen Software SiteFusion® einer der führenden Anbieter von XML-basierten Content Management und Workflow Lösungen für die Verlagsbranche im deutschsprachigen Raum.

Zahlreiche namhafte Kunden setzen auf SiteFusion bei der Erstellung, Verwaltung und Veröffentlichung von Inhalten in unterschiedlichste analoge und digitale Kanäle. Die integrierte BPMN Workflow Engine ermöglicht ein einfaches und schnelles Customizing der Standard-Software und schafft zugleich Transparenz über alle Prozesse im Verlag hinweg.

Referenzen:

Deutscher Sparkassen Verlag, Verlag für Standesamtswesen, Dr. Josef Raabe Verlag, Vogel Business Media, Walhalla Fachverlag, Peter Lang AG, Richard Boorberg Verlag, Mittelbayerische Zeitung, FVW Medien GmbH, Holzmann Medien, Verlagsgesellschaft Rudolf Müller, Rote Liste Service GmbH, Jüngling Verlag, DVS Media, eMedia GmbH, heise, u.v.m.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SiteFusion GmbH
Küstriner Straße 14
94315 Straubing
Telefon: +49 (9421) 7847-0
Telefax: +49 (9421) 78471-50
http://www.sitefusion.de

Ansprechpartner:
Thomas Weinberger
Leitung Vertrieb und Marketing
Telefon: +49 (9421) 7847125
E-Mail: weinberger@sitefusion.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.