Posted in Events

Sprecher für Fachgruppe Schaumstoffverarbeiter gewählt

Sprecher für Fachgruppe Schaumstoffverarbeiter gewählt Posted on 13. Juni 2017

Ende Mai wählte die Fachgruppe Schaumstoffverarbeiter innerhalb des Fachverbands für Schaumkunststoffe und Polyurethane (FSK) e.V. im Rahmen ihrer Fachgruppensitzung bei der KUKA Roboter GmbH in Augsburg ihr aktuelles Sprechergremium.

Thomas Heinlein, amtierender Sprecher der Fachgruppe und Geschäftsführer der ISL Schaumstoff-Technik GmbH aus Viernheim wurde ohne Gegenstimme in seinem Amt bestätigt. Auch seine bisherigen Stellvertreter Udo Storck, Geschäftsführer der Masterfoam GmbH aus Greven, Simon Rüdiger, Verkaufsleiter der sitola GmbH & Co. KG aus Freudenberg und Martin Eigenherr, Geschäftsführer der WETROPA Kunststoffverarbeitung GmbH aus Mörfelden-Walldorf wurden einstimmig wiedergewählt.

Mit Alexander Hinzsch von der Hinzsch Schaumstofftechnik GmbH & Co. KG aus Mönchweiler wählte das Gremium einen neuen zusätzlichen Stellvertreter. Alexander Hinzsch trat 2016 in das Familienunternehmen ein, das sein Vater, Gerhard Hinzsch bis 2013 bereits in zweiter Generation leitete. Auch Gerhard Hinzsch war zuvor in der Fachgruppe aktiv und viele Jahre Mitglied des FSK-Vorstands.


Die Fachgruppe Schaumstoffverarbeiter beschäftigt sich sowohl mit Themen und Entwicklungen der Branche als auch mit unternehmerischen Fragen. Die spezifischen Fachgruppenaktivitäten werden mit der FSK-Geschäftsstelle koordiniert und abgestimmt. Zudem ist die Fachgruppe bei den FSK-Fachtagungen sowie den Innovationspreisen im Bereich Schaumkunststoffe stark involviert. Der Sprecher und seine Stellvertreter werden alle zwei Jahre gewählt.

Über den Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V.

Erfolgreiche Branchen brauchen starke Fachorganisationen als Plattform für Austausch und Kontakte sowie zur Interessenvertretung. Der FSK gehört zu den wichtigsten Fachverbänden seiner Branche in Europa und ist nach seiner 50-jährigen Tradition der größte nationale Verband.

Der Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V. (FSK) ist ein Verband der kunststoffverarbeitenden Industrie, der ein Gesamtvolumen der Industrie rund um Polyurethane und Schaumkunststoffe von rund 9 Mrd. Euro repräsentiert. Der FSK ist eingebunden in ein Netzwerk von zahlreichen Verbänden, wie z.B. in dem ARGE Fachverbände aus Chemie, Kunststoff und Textil.

Zu den Mitgliedern des FSK aus über 10 Ländern gehören Rohstoffunternehmen, Maschinenhersteller, Systemhäuser/Formulierer und vor allem verarbeitende Unternehmen aus den Werkstoffbereichen Polyurethan, Polypropylen, Polyethylen, Kautschukschäume, Melaminharzschaum, PVC-Schaum usw. Auch OEM’s wie Volkswagen und BMW sind Mitglied im FSK.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fachverband Schaumkunststoffe und Polyurethane e.V.
Stammheimer Str. 35
70435 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 9937510
http://www.fsk-vsv.de

Ansprechpartner:
Josephine Schüler
Marketingreferentin
Telefon: +49 (711) 993-7510
E-Mail: fsk@fsk-vsv.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.