Posted in Events

Richard Wolf verleiht Förderpreis an der Hochschule Pforzheim

Richard Wolf verleiht Förderpreis an der Hochschule Pforzheim Posted on 2. Juni 2017

Zum ersten Mal war die Richard Wolf GmbH Preisstifter für den Förderpreis an der Hochschule Pforzheim. Der Förderpreis wurde für eine herausragende Arbeit im Studiengang Medizintechnik verliehen, in Anlehnung an die Unternehmensvision von Richard Wolf für eine gesündere Welt und ein menschliches Miteinander im „spirit of excellence“.

Sandra Haas aus Schwieberdingen hat mit ihrer Bachelorarbeit die Juroren von Richard Wolf mit dem Thema „Epitopmapping mit Peptid Phage Display und in silico Auswertung“ überzeugt.

Malaria als Tropenkrankheit ist weltweit bekannt. Trotz vorhandener Prophylaxen sterben jährlich knapp eine halbe Million Menschen daran. Bislang konnte noch kein Impfstoff dagegen entwickelt werden. Die Arbeit von Haas, die am Fraunhofer-Institut für Zelltherapie und Immunologie in Leipzig durchgeführt wurde, beschäftigte sich mit der Detektion von bestimmten Strukturen des Malaria-Erregers, welche als Ausgangsbasis für die Entwicklung neuartiger Impfstoffe gegen die gefährlichste Malariaform, die Malaria tropica, dienen sollen. Haas arbeitete am Fraunhofer-Institut mit modernsten medizintechnischen Methoden. Mit Hilfe der Ergebnisse aus der Bachelorarbeit und weiteren Forschungen könnte langfristig ein Impfstoff gegen die bisher unbezwingbaren Malaria-Erreger gefunden werden.
 


Über die Richard Wolf GmbH

Richard Wolf ist ein mittelständisches Medizintechnik-Unternehmen mit über 1.500 Mitarbeitern sowie weltweit vierzehn Niederlassungen und 130 Auslandsvertretungen. Die Firma entwickelt, produziert und vertreibt eine Vielzahl von Produkten für die Endoskopie und extrakorporale Stoßwellen-Behandlung in der Humanmedizin. Integrierte OP-Systeme runden das Produkt-Portfolio ab.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Richard Wolf GmbH
Pforzheimer Straße 32
75438 Knittlingen
Telefon: +49 (7043) 35-0
Telefax: +49 (7043) 35-300
http://www.richard-wolf.com

Ansprechpartner:
Pressestelle
Telefon: +49 (7043) 35-1102
E-Mail: pressestelle@richard-wolf.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.