Posted in Events

12. bis 14. Mai: Modellieren nach Modell

12. bis 14. Mai: Modellieren nach Modell Posted on 19. April 2017

Wochenendseminar im Studienschwerpunkt Plastisches Gestalten mit der Künstlerin und Dozentin Sabine Emmerich 

Die figürliche Plastik ist Thema eines Wochenendseminars mit der Künstlerin und Dozentin Sabine Emmerich im Studienschwerpunkt Plastisches Gestalten. Die Veranstaltung ist offen für Anfängerinnen und Anfänger und für Fortgeschrittene: „Modellieren nach Modell – Einführung. Die gesamte Figur“ (12. bis 14 Mai 2017, VANR 9280 ). Gestaltende Kunst ist ein gemeinsames Weiterbildungsangebot der Hochschule Bremen und der Hochschule für Künste mit insgesamt vier Studienschwerpunkten.

Im Mittelpunkt des Seminars steht das Erarbeiten einer Figur in Ton nach Modell, in der Technik des massiven Aufbaus. Das Erlernen und Einüben in handwerkliche Grundfertigkeiten des plastischen Modellierens gehört ebenso dazu wie die Schulung räumlichen Sehens und das proportional richtige Aufbauen einer Plastik. Das Seminar umfasst 20 Unterrichtsstunden. Die Anmeldung ist online oder per E-Mail möglich und sollte 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn eingetroffen sein. – Weitere Informationen und Anmeldung: Martina Gilicki, Hochschule Bremen, Koordinierungsstelle für Weiterbildung, Telefon: 0421-5905-4162, www.kunst.hs-bremen.de, E-Mail: koowb@hs-bremen.de.


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.