Posted in Allgemein

PackTheFuture Award 2017: Expertenjury wählt Preisträger aus

PackTheFuture Award 2017: Expertenjury wählt Preisträger aus Posted on 12. April 2017

Der Auswahlprozess für den 3. PackTheFuture Award ist abgeschlossen. Der PackTheFuture Award basiert auf einer Initiative von ELIPSO, Französischer Verband für Kunststoffverpackungen und flexible Verpackungen und IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. aus dem Jahr 2014 und will das Innovationspotenzial von Kunststoffverpackungen in ganz Europa bekannt machen.

Die Internationalität des Awards hat in diesem Jahr nochmals zugenommen. So wurden Innovationen aus Deutschland, Frankreich, Österreich, Italien und Spanien eingereicht. Die Fachjury hatte bereits am 14. Februar 27 Einreichungen für den Award nominiert.

Die Hauptjury, die sich aus Vertretern von NGOs, Journalisten, Wissenschaftlern, Professoren, Designern und Verpackungsexperten zusammensetzt, wählte am 22. Februar 10 Gewinner des Awards aus den Kategorien


Ökodesign
Produktschutz
Verbrauchernutzen
Save Food.

Die zehn Preisträger des PackTheFuture Awards 2017 werden am 9. Mai im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung auf der interpack-Messe in Düsseldorf bekannt gegeben.

Die Gewinner des PackTheFuture Award 2017 haben sich in diesem Jahr erstmals auch direkt für die WorldStar Awards 2018 qualifiziert. Die Nominierung für die WorldStar Awards bedeutet für alle Preisträger eine zusätzliche globale, renommierte Auszeichnung.

Über die Initiatoren des PackTheFuture Award

ELIPSO repräsentiert die Hersteller von Kunststoff- und flexiblen Verpackungen in Frankreich, die mit 320 Unternehmen und 38.000 Beschäftigten einen jährlichen Gesamtumsatz von 7.9 Milliarden Euro erzielen. Die Unternehmen liefern Verpackungen in sämtliche Industrie- und Handelsbranchen (Lebensmittel und Landwirtschaft, Beauty und Health, Körperpflege, Reinigungs-, Chemie- und Industrieprodukte, Bau, Transport und Logistik).

 
 

 

 

Über den IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V.

Die IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V. vertritt mit über 300 Mitgliedern 80 Prozent des gesamten deutschen Marktes für Kunststoffverpackungen. Die Unternehmen der Kunststoffverpackungsindustrie in Deutschland erwirtschaften mit über 90.000 Beschäftigten einen Umsatz von rund 14 Milliarden Euro. Die IK vertritt die Interessen der gesamten deutschen Kunststoffverpackungsindustrie.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IK Industrievereinigung Kunststoffverpackungen e.V.
Kaiser-Friedrich-Promenade 43
61348 Bad Homburg v.d.H.
Telefon: +49 (6172) 926666
Telefax: +49 (6172) 926669
http://www.kunststoffverpackungen.de

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.