Posted in Allgemein

Unbegrenzte Daten-Flatrates im Mobilfunk sind nicht sinnvoll

Unbegrenzte Daten-Flatrates im Mobilfunk sind nicht sinnvoll Posted on 27. Februar 2017

Inzwischen gehört das Surfen im mobilen Internet zum Alltag. Viele Nutzer beklagen jedoch, dass in ihren Tarifen, nach dem Verbrauch eines bestimmten Daten-Kontingents, zusätzliche Kosten entstehen oder eine Drosselung der Übertragungsgeschwindigkeit droht. Daher wollen einige Verbraucher eine echte Daten-Flatrate. Doch sind echte Daten-Flatrates sinnvoll? Markus Weidner vom Onlinemagazin teltarif.de erklärt: "In den Mobilfunknetzen gibt es schon jetzt Performance-Engpässe bei der Internet-Nutzung. Dieser Effekt könnte sich durch günstige echte Daten-Flatrates noch verstärken."

Bei Vodafone gibt es seit Kurzem die GigaBoost-Aktion, wodurch Kunden einmalig 100 GB zusätzliches Datenvolumen erhalten können. Die Kunden freuen sich, allerdings relativiert sich die Begeisterung an einigen Orten recht schnell. Denn in manchen Gebieten kann es zu Performance-Einschränkungen bei der mobilen Daten-Nutzung kommen – dies räumte Vodafone im Kundenforum ein. Von vergleichbaren Problemen sprechen auch Kunden, die das Telefónica-Netz verwenden. "Die Telekom geht sehr sparsam mit Übertragungsvolumen für den mobilen Internet-Zugang um. So kosten Tarife mit mehr als 10 GB Datenvolumen über 100 Euro im Monat – oder 4,95 Euro für 24 Stunden Nutzungsdauer", sagt Weidner.

Die Erfahrungen durch Vodafone und Telefónica zeigen, dass die deutschen Mobilfunknetze derzeit nicht für sehr großen oder gar unbegrenzten Datenverkehr durch viele Kunden gerüstet sind. Gerade an Bahnhöfen, Flughäfen oder Messehallen kommt es schon jetzt zu Engpässen. "Kapazitätsengpässe führen dazu, dass viele Nutzer einen sehr langsamen beziehungsweise kaum noch sinnvoll nutzbaren mobilen Internet-Zugang zur Verfügung haben", so Weidner. Daher ist es nachvollziehbar, dass die Netzbetreiber derzeit zurückhaltend Tarife mit unbegrenztem mobilem Datenvolumen anbieten.


Mehr Details Erfahren Sie unter: http://www.teltarif.de/s/s67554.html

Über die teltarif.de Onlineverlag GmbH

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Januar 2017).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

teltarif.de Onlineverlag GmbH
Brauweg 40
37073 Göttingen
Telefon: +49 (551) 51757-0
Telefax: +49 (551) 51757-11
http://www.teltarif.de

Ansprechpartner:
Jasmin Keye
Marketing
Telefon: +49 (551) 51757-23
Fax: +49 (551) 51757-11
E-Mail: keye@teltarif.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.