Posted in Events

Mit Sicherheit digital: Ceyoniq Technology auf der CeBIT

Mit Sicherheit digital: Ceyoniq Technology auf der CeBIT Posted on 22. Februar 2017

.
  • Digitalisierung und Informationssicherheit
  • Virtual Reality: Chancen für das Informationsmanagement
  • Ceyoniq an drei Messeständen vertreten

Digitalisierung richtig anpacken, das heißt: Chancen ergreifen, Risiken im Blick haben. Beim diesjährigen CeBIT-Auftritt legt die Ceyoniq Technology GmbH ihren Fokus auf die Themen Digitalisierung und Informationssicherheit. Außerdem stellt der Bielefelder Spezialist für Enterprise Information Management (EIM) die Potenziale der virtuellen Realität für den Arbeitsplatz der Zukunft sowie innovative Lösungen im Bereich eGovernment in den Mittelpunkt. Ceyoniq ist in Hannover vom 20. bis 24. März auf insgesamt drei Messeständen in den Hallen 3 (Stand B17 und B20) und 7 (Public Sector Park, Stand B62) vertreten.

„Die Digitalisierung des Informationsmanagements ist ein wesentlicher Katalysator für die Mitarbeiterproduktivität und Wertschöpfung eines Unternehmens“, erklärt Oliver Kreth, Geschäftsführer der Ceyoniq Technology GmbH. „Doch sorgt die zunehmende digitale Vernetzung von Geschäftsprozessen zugleich für eine wachsende Bedrohung durch Cyberkriminalität.“ Systematische Informationssicherheit sei somit wichtiger denn je und elementarer Bestandteil einer erfolgreichen Digitalisierung.


Mit dem Auftritt auf der diesjährigen CeBIT wird Ceyoniq das im Vorjahr ausgebaute Consulting-Portfolio zu Themen wie Informationssicherheit, Datenschutz oder Web Security unterstreichen. Zentraler Bestandteil ist dabei der Aufbau eines Information Security Management Systems (ISMS). Dieses hilft dabei, Risiken zu erkennen, zu bewerten und die geeigneten Maßnahmen zu er­greifen. Mit der Ceyoniq ISMSbox zeigt der EIM-Spezialist zudem eine Lösung, die Unternehmen die Implementierung eines ISMS signifikant erleichtert. Dabei handelt es sich um ein umfangreiches Dokumenten- und Informationsmanagementsystem zur Dokumentation und Kontrolle der Informationssicherheit.

Digitalisierung: Chancen überwiegen Risiken

„Wer Informationssicherheit systematisch managt, kann die Möglichkeiten digitalisierter Prozesse voll ausschöpfen“, sagt Kreth. Neben der Analyse des Status Quo und aktueller Herausforderungen wird Ceyoniq auf der CeBIT auch einen Ausblick auf zukünftige Anwendungen geben. Hier steht die Frage im Mittelpunkt: Wie kann das Arbeiten der Zukunft in virtuellen und virtuell erweiterten Welten aussehen? Bereits seit Jahren forscht das Unternehmen in Kooperation mit dem Exzellenzcluster für Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld zu diesem Zukunftsthema. „Die Integration der virtuellen Realität in den Arbeitsalltag wird bald so selbstverständlich sein, wie die Nutzung von Smartphones oder Tablets“, so Kreth.

Ceyoniq wird in Hannover auf insgesamt drei Messeständen vertreten sein: In Halle 3 (Stand B17) widmet sich das Unternehmen den Schwerpunktthemen Digitalisierung im Business Process Management und Informationssicherheit. Ebenfalls in Halle 3, am Stand des Mutterkonzerns Kyocera (B20), zeigt Ceyoniq sein umfassendes Lösungsportfolio rund um DMS und ECM. Im Public Sector Park in Halle 7 stehen die wichtigsten Themen des eGovernments im Mittelpunkt, beispielsweise die elektronische Schriftgutverwaltung und Vorgangsbearbeitung, die beweiskräftige Archivierung nach TR-ESOR sowie das ersetzende Scannen nach TR-RESISCAN.

Vortragsprogramm der Ceyoniq Technology GmbH:

Halle 3 – Bitkom Digital Office Area:

Montag, 20. März 2017, 12:30 – 13:00: Oliver Kreth, Geschäftsführer Ceyoniq: Bitkom Digital Office Index: Digitalisierung richtig angepackt!

Dienstag, 21. März 2017, 13:00 -13:30, Halle 3: Andreas Ahmann, Geschäftsführer Ceyoniq: Grenzen überschreiten – Virtuelle Realität leben / Crossing borders – working processes in virtual reality

Mittwoch, 22. März 2017, 11:00 – 11:30, Halle 7: Carsten Maßloff, Geschäftsführer Ceyoniq: Informationssicherheit zwischen Gesetz und Realität / Concluding Information Security: expectation vs. Reality

Halle 7 – Infora – Forum Public Sector Park:

Mittwoch, 22.März 2017, 15:00 – 16:30: Alexander Dörner, Chief Innovation Evangelist Ceyoniq: Die Bedeutung der eIDAS-Verordnung für Bund, Länder und Kommunen.

Weitere Informationen: www.ceyoniq.com

Über die Ceyoniq Technology GmbH

Seit mehr als 25 Jahren ist die Ceyoniq Technology GmbH Hersteller bran-chenübergreifender, intelligenter Softwarelösungen in den Bereichen DMS, ECM & EIM auf Basis der Informationsplattform nscale. Mithilfe dieser modu-laren, skalierbaren und hochflexiblen Informationsplattform können komplexe Geschäfts- und Kommunikationsprozesse optimiert, Daten zu werthaltigen Informationen aufgewertet und Dokumente revisionssicher und beweiskräftig archiviert werden. Hinzu kommt ein umfassendes Consulting-Portfolio für Informationssicherheit, Datenschutz und Prozessberatung der Versorgungs- und Versicherungswirtschaft. Die Ceyoniq Technology GmbH ist ein Tochter-unternehmen der KYOCERA Document Solutions Inc. und beschäftigt am Hauptsitz in Bielefeld sowie an weiteren bundesweiten Standorten mehr als 150 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ceyoniq Technology GmbH
Boulevard 9
33613 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 9318-1000
Telefax: +49 (521) 9318-1111
http://www.ceyoniq.com

Ansprechpartner:
Malte Limbrock
Branchenleiter IT & Telekommunikation
Telefon: +49 (228) 30412-630
Fax: +49 (228) 30412-639
E-Mail: limbrock@sputnik-agentur.de
Eva Respondek
Content Marketing & PR Managerin
Telefon: +49 (521) 9318-1611
Fax: +49 (521) 9318-1111
E-Mail: e.respondek@ceyoniq.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.