Posted in Medien

Canon ergänzt das Team von PRINT digital!

Canon ergänzt das Team von PRINT digital! Posted on 22. Februar 2017

Für eine erfolgreiche, individuelle, printbasierte Kommunikation müssen Kompetenzen gebündelt werden. Das gilt sowohl für den einzelnen Druckdienstleister und Medienproduktioner als auch für die ganze Medienindustrie. Die vom Fachverband Medienproduktion e.V. (f:mp.) initiierte Brancheninitiative PRINT digital! hat sich genau dieses Ziel auf die Agenda geschrieben. Mit starken Partnern treibt sie Innovation voran, entwickelt zukunftsweisende Ideen und geht neue Wege der Kommunikation.

Nun weiß niemand besser um die Chancen und Herausforderungen, die sich hinter digitalen Druckanwendungen verbergen, als die Hersteller entsprechender Drucklösungen. Mit Canon ist jetzt die Top 5 der Marktgrößen in diesem Segment bei PRINT digital! vertreten. Im gemeinsamen Dialog entstehen Synergien, welche die gesamte Branche wirksam in Bewegung setzt.

Mathieu Peeters, B2B Marketing Director bei Canon Deutschland: „PRINT digital! beschäftigt sich mit dem Mehrwert von Druck. Canon hat sich zum Ziel gesetzt, die Zukunft des Digitaldrucks aktiv mitzugestalten und Kunden dabei zu unterstützen, das volle Potenzial von Druck zu nutzen, neue Geschäftsmöglichkeiten zu entwickeln und ihre Ziele zu erreichen. Daher wollen wir da sein, wo unsere Kunden sind und wo sie sich austauschen. Wir sehen uns nicht nur als Hersteller, sondern als Berater und Partner, um die Chancen und Herausforderungen in der grafischen Industrie gemeinsam für den Geschäftserfolg zu nutzen.“


„Gerade der Digitaldruck hat das Potenzial, sich auf solche Anwendungen zu fokussieren, die einen tatsächlichen Mehrwert liefern und die Brücke zu anderen Medien schlagen können“, erklärt Rüdiger Maaß, Geschäftsführer des f:mp. „Umso wichtiger ist, dass sich dieses Potenzial stetig weiterentwickelt. PRINT digital! macht sich stark für Innovation, Kreativität und dem Mut zu Neuem. Dazu benötigen wir Partner mit Visionen. Canon ist ein solcher Partner, der um die vielfältigen Möglichkeiten weiß, die bei Weitem nicht ausgeschöpft sind.“

Über Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)

Als zentrale Schnittstelle im gesamten Publishingprozess spielt der Medienproduktioner eine entscheidende Rolle. Der f:mp. ist ein unabhängiger Berufsverband, der den Medienproduktioner in seiner täglichen Arbeit unterstützt. Als wesentliche Aufgabe übernimmt der f:mp. den Part der beruflichen Weiterbildung in allen Belangen des Medien- und Managementwissens rund um die Medienproduktion. Mit der Ausbildung zum "Geprüften Medienproduktioner/f:mp.®" bietet der Verband die in Deutschland einzigartige Möglichkeit, ein anerkanntes Zertifikat für verschiedene Fachkompetenzen zu erlangen.

Darüber hinaus arbeitet der f:mp. maßgeblich an der Entwicklung von Branchentrends mit und bietet Möglichkeiten, die technische Basiskompetenz und altbewährtes Fachwissen der Medienproduktioner weiter auszubauen und im Berufsalltag anzuwenden. Doch auch im gesamten Kampagnenprozess einer Dialogmaßnahme spielt besonders die Medienproduktion und Kommunikation eine wichtige Rolle.

Mittlerweile unterstützen über 50 Strategiepartner den f:mp. und seine Aktivitäten. Die Liste der Strategiepartner finden Sie unter http://www.f-mp.de/content/partner/.

Der f:mp. betreibt die Brancheninitiativen Media Mundo (http://www.MediaMundo.biz), PrintPerfection (http://www.PrintPerfection.de), PRINT digital! (http://www.print-digital.biz) Creatura (http://www.creatura.de) und »go visual« (http://www.go-visual.org).

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Fachverband Medienproduktioner e.V. (f:mp.)
Waldbornstraße 50
56856 Zell/Mosel
Telefon: +49 (6542) 54-52
Telefax: +49 (6542) 54-22
http://www.f-mp.de

Ansprechpartner:
Hendrik Fey
Telefon: +49 (2203) 3713-23
E-Mail: jh.fey@msk-web.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.