Posted in Finanzen / Bilanzen

Ex-HOIST Deutschland COO Anja Buttgereit wird Geschäftsführerin der SUBITO-Tochter BIG Berliner Inkasso Gesellschaft

Ex-HOIST Deutschland COO Anja Buttgereit wird Geschäftsführerin der SUBITO-Tochter BIG Berliner Inkasso Gesellschaft Posted on 20. Februar 2017

Die SUBITO-Gruppe, einer der führenden Anbieter von Software und Consulting für das Kreditgeschäft und Forderungsmanagement, konnte Anja Buttgereit als Geschäftsführerin und CEO der SUBITO-Tochter BIG Berliner Inkasso Gesellschaft gewinnen. Anja Buttgereit war zuletzt Geschäftsführerin und Chief Operations Officer der HOIST GmbH, einem der größten Forderungskäufer und –servicer in Deutschland. Sie verstärkt damit als Vorsitzende der Geschäftsführung die BIG Berliner Inkasso Gesellschaft. Im Zuge des geplanten Ausbaus des gesamten Geschäftsbereichs Portfolio-Kauf und Inkasso-Servicing, der bereits mit der Berufung von Ex-HOIST Deutschland-Chef Hans Werner Kegel zum neuen CEO der Max Deutschland GmbH angestoßen wurde, ist eine enge Zusammenarbeit beider SUBITO-Töchter geplant. Dabei wird Anja Buttgereit mit ihrer vielfältigen Erfahrung im Bereich Operations die BIG Berliner Inkasso Gesellschaft weiter entwickeln und ausbauen. Parallel dazu wird die Max Deutschland GmbH unter Hans Werner Kegel zusätzliche Segmente des Forderungsverkaufs angehen. Als Voraussetzung für den neuen Wachstumskurs beider SUBITO-Töchter wurde zum Jahresbeginn ein neuer Standort in Bochum eröffnet und ein Ausbau des Standortes Hamburg ist geplant.

Die Geschäftsleitung der SUBITO AG freut sich über den zweiten, hochkarätigen Neuzugang in der SUBITO-Gruppe mit tiefem operativen Know-how und über 10 Jahren Branchenerfahrung. „Wir sind sehr froh, dass es uns gelungen ist, Anja Buttgereit für die BIG Berliner Inkasso Gesellschaft zu gewinnen. Ich bin überzeugt, dass die enge Zusammenarbeit von ihr und Hans Werner Kegel beide Unternehmens-Töchter optimal im Bereich Operations und Analyse verzahnen und ergänzen wird, sodass wir zu einem bedeutenden und starken Partner am NPL-Markt heranwachsen werden.“ kommentiert Martin Nußpickel, Inhaber und Vorstand der SUBITO AG. Zusammen werden die Max Deutschland GmbH und die BIG Berliner Inkasso Gesellschaft ausgehend von profunder Erfahrung im Bereich Privatinsolvenzen sowie Kreditforderungen auch weitere Asset-Klassen wie Hypotheken, KMU- Finanzierungen und Forderungen aus dem Nichtbanken-Bereich erschließen.

Anja Buttgereit freut sich über die Herausforderungen ihrer neuen Position bei der BIG Berliner Inkasso Gesellschaft: „Das Unternehmen verfügt über kurze Entscheidungswege und ein sehr gut aufgestelltes Mitarbeiter-Team, das mit der eingesetzten Forderungsmanagement-Software SUBITO FMM bereits sehr effizient arbeitet. Dies bietet mir den perfekten Gestaltungsrahmen, um mit meiner Erfahrung und meinem Know-how im Bereich Operations die Prozesse von BIG noch effizienter zu gestalten und in Zusammenarbeit mit MAX Deutschland das enorme Potential, das am NPL-Markt schlummert, zu heben.“


Als ausgebildete Rechtsanwalts-Fachangestellte wechselte Anja Buttgereit im März 2004 in die Inkasso-Branche, als sie bei der GfKL-Gruppe eine Teamleiter-Funktion im NPL-Bereich übernahm und später bei einer Schwestergesellschaft in einer Managementfunktion für das dinglich besicherte Immobiliengeschäft sowie für notleidende Forderungen mit Immobiliarsicherheiten zuständig war. Mit ihrem Wechsel zur HOIST AG in 2008 sammelte sie sowohl als Bereichsleiterin umfassende Erfahrungen in der Bearbeitung von Großkrediten als auch im Management als Geschäftsführerin der HOIST Collection Services GmbH sowie Regionalleiterin der Operations der HOIST AG. In dieser Zeit verantwortete sie unter anderem die Übernahme eines Performing Loans (PL) Portfolios, die Migration der Bankensoftware und den erfolgreichen Aufbau eines neuen Teams zur Bearbeitung von laufenden Bankenforderungen. Zuletzt wurde Anja Buttgereit zur Geschäftsführerin der HOIST GmbH und als Chief Operations Officer für Gesamtdeutschland berufen.

Über die SUBITO AG

SUBITO ist seit über 25 Jahren verlässlicher Partner von Finanzdienstleistern wie Banken, Versicherern und Bausparkassen sowie der Indust-rie und öffentlichen Verwaltung. Zu den zufriedenen SUBITO-Kunden zählen unter anderem die SKG, die DKB, die Alte Leipziger sowie die Radeberger-Gruppe, Randstad und das Jobcenter Pro Arbeit Kreis Offenbach. Mit individualisierbaren und zukunftssicheren Softwarelösun-gen ermöglicht die SUBITO ihren Kunden effiziente Prozesse im Kreditgeschäft vom (Online-)Vertrieb über die Sachbearbeitung bis zur Abwicklung von Problemkrediten und dem Forderungsmanagement. Die erfahrenen SUBITO-Consultants beraten produktunabhängig und branchenübergreifend zu Digitalisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen. Als Spezialist für Beratungsleistungen rund um die Vertriebseffizienz und Organisationsoptimierung ist die Unternehmenstochter SUBITO Austria, ehemals BranchConsult, für 250 Kunden in Österreich, Tirol, Deutschland und der Schweiz tätig. Über das Tochterunternehmen Max Deutschland kauft SUBITO sowohl Forderungen als auch notleidende Kredite und bietet über das Tochterunternehmen BIG GmbH zusätzlich Forderungsmanagement und Servicing für Ban-ken an.

MEHR INFORMATIONEN FINDEN SIE IM INTERNET UNTER HTTP://WWW.SUBITO.DE

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SUBITO AG
Kurhessenstraße 5
64546 Mörfelden-Walldorf
Telefon: +49.6105.9702-0
Telefax: +49-6105/89702-104
http://www.subito.de

Ansprechpartner:
Josephine Günther
Produktmarketing Manager
Telefon: +49 (6105) 9702-133
Fax: +49 (6105) 9702-104
E-Mail: josephine.guenther@subito.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.