Posted in Allgemein

Kompakte Bewegungsschiene fürs Knie

Kompakte Bewegungsschiene fürs Knie Posted on 9. Februar 2017

Mit der Bewegungsschiene Kinetec Prima AdvanceTM können Schupp-Kunden in die kontinuierliche passive Bewegungstherapie (CPM) einsteigen. Die leichte und intuitiv zu bedienende Knie CPM-Schiene ermöglicht die frühfunktionelle Mobilisierung nach Verletzungen und Operationen. Sie erfüllt die hohen Qualitätsanforderungen der gesetzlichen Krankenkassen und ist bereits in deren Hilfsmittelverzeichnis gelistet.

„Mit der Kinetec Prima Advance™ haben wir die intuitivste und am einfachsten zu bedienende Knie CPM-Schiene im Sortiment, die es auf dem Markt gibt“, schwärmt Marco Kölsch, Produktmanager für medizinische Trainingstherapie bei der Schupp GmbH & Co. KG. Mit intuitiv einstell¬baren Basismerkmalen lässt sich die Knie CPM-Schiene einfach und verwechslungssicher bedienen. Nachdem das Bewegungsausmaß zwischen -5° und 115°, die Geschwindigkeit und die Größe des Patienten eingestellt sind, beginnt die Mobilisierung vollautomatisch. Entsprechend des natürlichen Bewegungsablaufs kann das Kniegelenk so bereits unmittelbar nach Verletzung oder Operation wieder mobilisiert werden. Und das ohne eigene Muskelaktivität. Das verhindert nach dem Stand der Wissenschaft Verklebungen oder Versteifungen.

Kompakt und leicht für mobile Anwendung


Die Markierungen für die Basiseinstellungen sind ertastbar und somit auch für ältere oder sehbehinderte Patienten bedienbar. Eine Abdeckung schützt das Bedienfeld gegen ungewolltes Verstellen. Der große Bewegungsumfang von -5° bis 115° (Extension/ Flexion) im Kniegelenk ermöglicht die Behandlung sämtlicher Erkrankungen der Knie- und Hüftgelenke.

Mit nur 94 cm ist die Knie CPM-Schiene von Kinetec sehr kompakt und lässt sich problemlos auch im Krankenbett oder beim Patienten zu Hause einsetzen. Zusammen mit dem geringen Gewicht von lediglich zwölf Kilogramm ist sie einfach zu transportieren und leicht zu verstauen. Auflagen und Zubehör optimieren den Einsatz. So sind Komfort- und Hygieneauflagen genauso erhältlich wie ein pädiatrisches Fußteil für kleine Patienten. Auch für die Verwendung der Knie CPM-Schiene im Rollstuhl gibt es die passende Ausrüstung.

Anerkannt und als Hilfsmittel verzeichnet

Die CPM-Therapie schließt unmittelbar an eine Operation an und ergänzt so die therapeutische Arbeit beziehungsweise das Gesamt-Therapiekonzept. Der Therapeut selbst kann dadurch Zeit einsparen und sich auf andere Behandlungselemente konzentrieren. Damit sollen Gelenke, die durch Verletzung oder operativen Eingriff vorübergehend nicht aktiv bewegt werden können, frühzeitig mobilisiert werden. Sie ist vom Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen in der Fortschreibung des Hilfsmittelverzeichnisses ausdrücklich anerkannt und unter der Produktgruppe 32 in das offizielle Hilfsmittelverzeichnis aufgenommen worden.
 

Über die Schupp GmbH & Co KG

Partner für Therapeuten

Die 1934 von Dr. Ludwig Schupp gegründete Schupp GmbH & Co. KG ist einer der größten deutschen Komplettanbieter im Bereich Physiotherapie, Wellness und Medizinische Trainingstherapie. Das in der dritten Familiengeneration von Karin Schupp geführte Traditionsunternehmen mit rund 100 Mitarbeitern ist ein geschätzter Partner und Lösungsanbieter für Therapeuten. Schupp bietet neben Produkten für Balneologie und Massage auch Wärmepackungen, Zubehör für die Physiotherapiepraxis sowie MTT-Geräte für die Sport- und Gesundheitstherapie an. Darüber hinaus unterstützt Schupp seine Kunden als Berater von der Existenzgründung über die betriebliche Praxis bis zur Praxisübergabe mit viel Erfahrung und nachhaltigen Konzepten für die tägliche Umsetzung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schupp GmbH & Co KG
Glattalstraße. 78
72280 Dornstetten
Telefon: +49 (7443) 243-0
Telefax: +49 (7443) 2190
http://www.schupp-gmbh.de

Ansprechpartner:
Jenny Röller
Telefon: +49 (7443) 243-126
E-Mail: jenny.roeller@schupp-gmbh.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.