Posted in Ausbildung / Jobs

Malerei und Zeichnen: Drei Seminare mit Jens Bommert

Malerei und Zeichnen: Drei Seminare mit Jens Bommert Posted on 7. Februar 2017

Für den Studienschwerpunkt Malerei / Zeichnen / Druckgrafik bietet der Künstler Jens Bommert Seminare zu unterschiedlichen Themenstellungen in der Zeichnung oder Malerei an, die offen für Anfänger und Fortgeschrittene sind.

Das „Stillleben“ bietet ein besonders geeignetes Arbeitsfeld, um Formen zu erfassen und im Bild zu realisieren, genauso aber Farbklänge kennenzulernen und mit diesen einen stimmigen Gesamteindruck zu erzielen (VANR 9262: „Stillleben gezeichnet – Der moderne Blick“, 25., 26. Februar und 8., 9. April 2017, jeweils 10 bis 16.30 Uhr).
Die „Porträtmalerei“ mit unterschiedlichen Modellen und das Studium besonderer Details wie Auge, Haar, Ohr oder Nase helfen, das komplexe Problem des Porträts in einfachere Grundbausteine zurückzuführen (VANR 9264: „Malerei – Porträt – Malerei“, 29., 30. April und 27., 28. Mai 2017, jeweils 10 bis 16.30 Uhr).
Beim „Interieur“ werden einfache Kompositionen nach Motiven aus der Kunst- und Kulturgeschichte, aber auch nach Raumobjekten aus gegenwärtigen Möbelhauskatalogen gezeichnet – mit Bleistift oder gleich mit dem Pinsel (VANR 9263: „Malerische Räume – Zeichnen und Malerei (Interieur)“, 3. März bis 19. Mai 2017, 10 Termine, freitags von 9 bis 11.15 Uhr.

Gestaltende Kunst ist ein gemeinsames künstlerisches Weiterbildungsangebot der Hochschule Bremen und der Hochschule für Künste und richtet sich mit seinen vier Studienschwerpunkten an alle Interessierten.


Die Anmeldung ist online, per E-Mail oder per Fax möglich und sollte möglichst zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn eingetroffen sein. – Weitere Informationen und Anmeldung: Martina Gilicki, Hochschule Bremen, Koordinierungsstelle für Weiterbildung. Telefon: 0421-5905-4162, Fax: 0421-5905-4190 / E-Mail: koowb@hs-bremen.de, www.kunst.hs-bremen.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Telefon: +49 (421) 5905-0
Telefax: +49 (421) 5905-2292
http://www.hs-bremen.de

Ansprechpartner:
Ulrich Berlin
Pressesprecher
Telefon: +49 (421) 5905-2245
Fax: +49 (421) 5905-2275
E-Mail: ulrich.berlin@hs-bremen.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.