Posted in Allgemein

Energiescouts im Finale der GreenTec-Awards

Energiescouts im Finale der GreenTec-Awards Posted on 6. Februar 2017

ebm-papst ist im Bereich Energieeffizienz und Nachhaltigkeit seit vielen Jahren weltweit führend. Nicht ohne Grund wurde der Ventilator-Spezialist für sein Umweltengagement mehrfach ausgezeichnet, unter anderem im Jahr 2013 mit dem international renommierten Deutschen Nachhaltigkeitspreis.

Vor wenigen Tagen wurde das Unternehmen für einen weiteren wichtigen Umweltpreis nominiert. Bei den GreenTec-Awards, nach eigenen Angaben der weltweit größte Umweltpreis, schaffte es das Projekt „Energiescouts“ ins Finale. „Wir freuen uns, dass wir es unter die letzten drei geschafft haben und im Mai nach Berlin fahren. Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind uns sehr wichtig und wir hoffen, dass wir mit unserer Nominierung mehr Jugendliche für diese wichtigen Themen begeistern können“, so die drei Mulfinger Energiescouts Anna-Lena Balbach, Max Prümmer und Sophia Lang.

Die Nominierung lief in zwei Phasen ab. Zunächst entschied ein einmonatiges Online-Voting über ein Projekt, das direkt ins Finale einzieht. Anschließend wählte eine 60-köpfige Jury mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Medien – darunter unter anderem Aiman Abdallah (Moderator ProSieben), Dr. Joachim Damasky (Geschäftsführer Technik und Umwelt, Verband der Automobilindustrie), Rea Garvey (Musiker) und Prof. Dr.-Ing. Wilhelm Bauer (Institutsleiter, Fraunhofer IAO und IAT Universität Stuttgart) – die zwei weiteren Finalteilnehmer aus. Beim Online-Voting hatten die „Energiescouts“ die Nase noch vorn, ob sie sich am Ende aber tatsächlich über den begehrten Preis freuen können, wird sich am 12. Mai bei einer festlichen Gala in Berlin zeigen.


Das mittlerweile deutschlandweit bekannte Auszubildenden-Projekt wurde 2010 von ebm-papst gegründet und steht seither für die Bemühungen des Ventilatorspezialisten auch Jugendliche und junge Erwachsene für Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu sensibilisieren. 2014 wurde der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) auf das Projekt aufmerksam und übernahm es als Schulungsprogramm für seine Industrie- und Handelskammern. Inzwischen konnten so deutschlandweit bereits über 2.500 Auszubildende unterschiedlicher Unternehmen zu „Energiescouts“ ausgebildet werden.

Weitere Informationen unter: www.energiescouts.com oder www.facebook.com/ebmpapstFANS

Über die ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG

Die ebm-papst Gruppe ist der weltweit führende Hersteller von Ventilatoren und Motoren. Seit Gründung setzt das Technologieunternehmen kontinuierlich weltweite Marktstandards: von der Marktreife elektronisch geregelter EC-Ventilatoren über die aerodynamische Verbesserung der Ventilatorflügel bis hin zur ressourcenschonenden Materialauswahl u. a. mit Biowerkstoffen.

Im Geschäftsjahr 2015/16 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von knapp 1,7 Mrd. €. ebm-papst beschäftigt über 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 25 Produktionsstätten (u. a. in Deutschland, China und den USA) sowie 49 Vertriebsstandorten weltweit. Ventilatoren und Motoren des Weltmarktführers sind in vielen Branchen zu finden, wie zum Beispiel in den Bereichen Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik, Haushaltsgeräte, Heiztechnik, Automotive und Antriebstechnik.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen
Telefon: +49 (7938) 81-0
Telefax: +49 (7938) 81-110
http://www.ebmpapst.com/de/

Ansprechpartner:
Hauke Hannig
Pressesprecher
Telefon: +49 (7938) 81-7105
Fax: +49 (7938) 81-97105
E-Mail: Hauke.Hannig@de.ebmpapst.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.