Posted in Allgemein

2016 – Erfolgsbilanz für Cevotec

2016 – Erfolgsbilanz für Cevotec Posted on 1. Februar 2017

Tag der deutschen Industrie, WECONOMY, JEC Asia, ADeKo Konferenz, Asia Pacific Innovation Summit, Composite Europe – Gründerinitiativen und Fachgremien zeigen größtes Interesse an der Cevotec Patch Technologie. Die Vorführung der Produktionsanlage SAMBA und der Launch der CAD-CAM-Software ARTIST STUDIO auf der JEC World 2017 in Paris wird mit Spannung erwartet.

„Das 4. Quartal 2016 war eine sehr gute Vorbereitung auf das große Ereignis, das Cevotec mit der JEC World 2017 bevorsteht“, resümiert Thorsten Gröne, kaufmännischer Geschäftsführer von Cevotec. Das junge Münchner Unternehmen hatte im Oktober als eines von fünf Startups die Chance, sich auf dem Tag der deutschen Industrie zu präsentieren. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir an diesem Spitzenevent teilnehmen und wertvolle Kontakte zu Topmanagern der deutschen Wirtschaft knüpften durften“, sagt Gröne. Mit Dax-Vorständen wie Wilfried Porth von der Daimler AG trafen die CFK-Spezialisten von Cevotec auch beim Auftaktwochenende des Startup-Wettbewerbs der deutschen Wirtschaft WECONOMY zusammen. Das von Cevotec zur Serienproduktionsreife geführte vollautomatisierte Produktionssystem für die Herstellung komplexer Carbonbauteile überzeugte die Jury der Gründerinitiative. Als eines von zehn Teams erhielt Cevotec die Zusage für ein einjähriges Coaching.

Ebenfalls von Geschäftsmodell und der Fiber Patch Placement (FPP) Technologie überzeugt waren die Startup-Unterstützer der Starburst Organisation, die nach Paris, Los Angeles und Singapur jetzt auch in München vertreten ist. „Starburst ist der erste und prominenteste Accelerator für Startups im Luftfahrbereich“, kommentiert Gröne. „Gleichzeitig ist die Luftfahrtbranche die größte CFK-Anwenderindustrie. Wir sind daher sehr froh, mit Starburst den perfekten Partner zu haben, um die Fiber Patch Placement Technologie gezielt in der Branche zu etablieren.“


Interessante Perspektiven ergaben sich auch während der ADeKo Konferenz in Dresden, wo Cevotec die aktuellen Entwicklungen im Fiber Patch Placement dem sächsischen Ministerpräsidenten und den deutschen sowie angereisten koreanischen Konferenzteilnehmern vorstellte. Zudem durfte sich das Cevotec-Management über Einladungen zur JEC Asia in Singapur und zum Asia Pacific Innovation Summit in Hong Kong freuen. „Besonders diese Einladungen zeigen das weltweit starke Interesse an der Patch-Technologie und am bevorstehenden Produkt-Launch“, sagt Gröne. „Gerade im asiatischen Raum gibt es ein großes Anwendungspotential für Fiber Patch Placement.“

Den Abschluss dieses überaus erfolgreichen Jahres bildete die Teilnahme an der Composite Europe Messe. „Ich darf sagen, dass die Besucher anstehen mussten, um die neue Cevotec-Anlage in einer VR-Umgebung erstmals live zu sehen“, berichtet Gröne. Auch die BMWi-Staatsministerin Iris Gleike ließ es sich nicht nehmen, einen Blick in die virtuelle Umgebung zu werfen.

„Wir sehen daran“, bilanziert Gröne, „dass das Interesse an innovativen FFP Lösungen für komplexe Bauteile im Markt sehr hoch ist und fiebern jetzt dem offiziellen Product Release während der JEC World 2017 entgegen. Während der JEC World 2017 wird die serientaugliche Anlage SAMBA zusammen mit der perfekt darauf abgestimmten CAD-CAM Softwareplattform ARTIST STUDIO in live-Vorführungen präsentiert. Terminanfragen werden ab sofort entgegengenommen.

Weitere Informationen und Bilder in hoher Auflösung: http://cevotec.com/de/presse-service/.

Über die Cevotec GmbH

Cevotec entwickelt und vertreibt intelligente Produktionssysteme für die additive und automatisierte Fertigung von komplexen Carbonbauteilen (CFK). Mit SAMBA bietet das Münchener Unternehmen eine High-Tech Fertigungsanlage für das Carbonfaser-Preforming an, die komplexe 3D Bauteile und lastpfadorientierte Verstärkungen fertigt. Mit ARTIST STUDIO stellt Cevotec die darauf abgestimmte CAD-CAM Softwareplattform bereit und bietet ebenfalls Entwicklungsdienstleistungen für Prototypen und Serienbauteile an. Cevotec ist ein Spin-Off der TU München und Partner von Airbus, Baumann Automation und der Europäischen Raumfahrtagentur ESA. Weitere Informationen und Bilder in hoher Auflösung: http://cevotec.com/de/presse-service/ .

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Cevotec GmbH
Willy-Messerschmitt-Straße 1
82024 Taufkirchen bei München
Telefon: +49 (89) 2314165-0
Telefax: +49 (89) 2314165-99
http://www.cevotec.com/

Ansprechpartner:
Daniela Klotz
Communication & Events
Telefon: +49 (89) 2314165-53
E-Mail: daniela.klotz@cevotec.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.