Posted in Dienstleistungen

Studie zu Total Economic Impact ergibt: Anwender von LexisNexis® InterAction® erzielen über drei Jahre einen ROI von 220 %

Studie zu Total Economic Impact ergibt: Anwender von LexisNexis® InterAction® erzielen über drei Jahre einen ROI von 220 % Posted on 15. Juli 2021

InterAction® von LexisNexis® – eine führende, eigens für juristische und professionelle Dienstleistungen entwickelte Client Relationship Management (CRM)-Lösung, hat heute eine von Forrester Consulting im Auftrag von LexisNexis durchgeführte Studie mit dem Titel „The Total Economic ImpactTM of LexisNexis® InterAction®“ veröffentlicht. Kundenbefragungen und Finanzanalysen ergaben, dass Anwender von InterAction über einen Zeitraum von drei Jahren im Schnitt einen Effizienzgewinn von 62 % bei Mitarbeitern in den Bereichen Marketing und Geschäftsentwicklung und eine Effizienzsteigerung von 34 % bei Anwälten und Fachkräften verzeichnen konnten. Außerdem haben Kunden ein Umsatzplus von 2 % realisiert, das Forrester direkt auf InterAction zurückführt. 

„Anwaltskanzleien und Organisationen prüfen ihre Investitionen sehr genau – und mit Blick auf den raschen Wandel im heutigen Umfeld sollten Sie das auch. Deshalb haben wir die Studie bei Forrester in Auftrag gegeben, weil wir den Wert von InterAction für unsere Kunden klar beziffern wollten“, sagt Brendan Nelson, GM von LexisNexis Business Solutions. „Wir sind seit jeher der Überzeugung: InterAction ist ein einzigartiges Instrument. Es hilft Unternehmen, ein besseres Verständnis ihrer Geschäftsfelder zu erlangen und diese Erkenntnisse in Kosteneinsparungen und mehr Umsatz umzusetzen. Die Studie ist eine eindrucksvolle Bestätigung für diese Überzeugung.“ 

Der Studie zufolge erzielt eine Organisation, ausgehend von Gesprächen mit fünf InterAction-Kunden und anschließender Finanzanalyse, über drei Jahre einen Nutzen von 2,38 Mio. US$. Dem stehen Kosten von 744.468 US$ gegenüber – das entspricht einem Nettogegenwartswert (NPV) von 1,64 Mio. US-Dollar und einem ROI von 220 %. Anwender von InterAction hatten folgende Ergebnisse:

  • 62 % höhere Effizienz von Mitarbeitern in Marketing und Geschäftsentwicklung. Mit InterAction sparten Unternehmen 

      97 % der Zeit, die zuvor für Listenerstellung und -verwaltung aufgewendet wurde, 

      50 % der Zeit für Praxisgruppen-Reporting und 40 % der Zeit für Pipeline-Verfolgung.

  • Die Effizienz von Anwälten und Fachkräften ist um 34 % gestiegen. Anwälte und Fachkräfte verringerten mit InterAction® den Zeitaufwand für die Analyse von potenziellem Neugeschäft um 67 % – eine Einsparung von ca. 120.000 US$ im Jahr.
  • 2 % mehr Umsatz. Kunden gaben an, dass InterAction® allein dem gesamten Unternehmen 1,3 Mio. US-Dollar Einnahmen eingebracht hat.

Die Studie ergab, dass InterAction nicht nur die Effizienz von Mitarbeitern in Marketing und Geschäftsentwicklung verbessert, sondern auch an Marketing und Geschäftsentwicklung beteiligten Anwälten und Fachkräften Zeit spart. Die Befragten gaben an, dass Anwälte und Fachkräfte dank InterAction weniger Zeit mit dem Lesen und Beantworten interner E-Mails verbringen, in denen nach Verbindungen mit bestehenden oder potenziellen Kunden gefragt wird; mit dem Versand doppelter E-Mails oder mit doppelten Besprechungen mit Kunden, und mit der Feststellung, ob ein potenzieller Kunde eine gute Chance ist, die das Weiterverfolgen lohnt. 

Letztlich konnten Unternehmen, die in InterAction investiert haben, die Zeit, die Mitarbeiter mit administrativen Aufgaben im Zusammenhang mit Marketing und Geschäftsentwicklung verbringen, deutlich reduzieren – und sich so auf höherwertige Aufgaben konzentrieren. Unternehmen und Organisationen konnten die mit InterAction gewonnenen Einsichten in ihre Kundschaft auch zum Generieren von Neugeschäft nutzen – mit Erhalt der Zufriedenheit ihrer bestehenden Kunden. 

Die Studie von Forrester beruht auf Untersuchungen einer Gruppe aus Kunden von InterAction®, die zuvor manuelle Verfahren zur Verfolgung und Aktualisierung von Kundeninformationen und geschäftsrelevanten Statistiken verwendet haben. Die Studie soll Lesern einen Rahmen zum Bewerten der potenziellen finanziellen Auswirkungen von InterAction auf ihre Organisationen an die Hand geben. Die Studie The Total Economic Impact of LexisNexis InterAction steht unter https://www.interaction.com/the-total-economic-impact-of-lexisnexis-interaction/ zum Download bereit.

Methodik der Studie

Total Economic Impact (TEI) ist eine von Forrester Research entwickelte Methodik, die technologische Entscheidungsprozesse in Unternehmen verbessert und Anbietern hilft, ihren Kunden das Wertversprechen ihrer Produkte und Dienstleistungen zu vermitteln. Die TEI-Methodik hilft Unternehmen, dem leitenden Management und anderen wichtigen Interessenten den konkreten Wert von IT-Initiativen zu demonstrieren, zu rechtfertigen und zu verwirklichen.

Über InterAction

InterAction baut als Lösung für Client Relationship Management (CRM) auf der grundlegenden Erkenntnis auf, dass der Abschluss eines Dienstleistungsvertrags etwas völlig anderes als der Verkauf einer Ware ist. Wir entwickeln gemeinsam mit Kunden und Vordenkern ein innovatives Portfolio, das Ihnen hilft, den Wert Ihrer Kontakte zu erkennen und zugleich Ihre Fähigkeit verbessert, Kunden in Geschäftsbeziehungen sinnvolle Erfahrungen zu bieten. Wir möchten Ihnen als Partner helfen, Ihr Geschäftsvolumen auszubauen, wir wollen zeigen, was Technologie leisten kann und sie verantwortungsvoll einsetzen. So können Sie sich auf die Wachstumschancen mit den größten Erfolgsaussichten konzentrieren. Mit Technologie-Kompetenzzentren in Raleigh (North Carolina, USA), London und Shanghai hat LexisNexis Zugang zu den besten Wissenschaftlern und Technologiepartnern auf der ganzen Welt.  Weitere Informationen über InterAction erhalten Sie unter www.interaction.com.

Über die LexisNexis Deutschland GmbH

Über LexisNexis Legal & Professional

LexisNexis Legal & Professional® ist ein weltweit führender Anbieter von rechtlichen, regulatorischen und geschäftlichen Informationen und Analysen, der Kunden dabei unterstützt, die Produktivität zu steigern, die Entscheidungsfindung und die Ergebnisse zu verbessern und die Rechtsstaatlichkeit auf der ganzen Welt voranzutreiben. Als digitaler Pionier war das Unternehmen das erste, das mit seinen Lexis® und Nexis®Diensten rechtliche und geschäftliche Informationen online brachte. LexisNexis Legal & Professional, das Kunden in mehr als 160 Ländern mit 10.400 Mitarbeitern weltweit betreut, ist Teil von RELX, einem globalen Anbieter von informationsbasierten Analyse- und Entscheidungstools für Professionelle und Geschäftskunden.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LexisNexis Deutschland GmbH
Heerdter Sandberg 30
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 417435-40
Telefax: +49 (211) 417435-10
http://www.lexisnexis.de

Ansprechpartner:
Vidushi Patel
TagusPR
Telefon: +44 7958474632
E-Mail: vidushi@taguspr.co.uk
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel