Posted in Allgemein

Was lange währt, wird endlich gut

Was lange währt, wird endlich gut Posted on 15. Mai 2020

Begonnen haben die Projektplanungen seitens der Stadt Wiesloch bereits 2013 mit den ersten Standortuntersuchungen. Bei einem offenen Planungswettbewerb, an dem sich 271 Architekturbüros beteiligten, konnte ein Entwurf sich schließlich durchsetzen und 2016 eine europaweite Ausschreibung in die Wege geleitet werden. Bezeichnet wurde der Neubau als „Gebäude in Modulbauweise mit dem Vorteil einer deutlich verkürzten Bauzeit“. KLEUSBERG erhielt den Zuschlag für die schlüsselfertige Errichtung. Nach zwischenzeitlicher Verschiebung des Baubeginns von Seiten der Stadt Wiesloch und nach dem Teilabriss eines bestehenden Realschulgebäudes auf dem Grundstück, konnte im November 2018 der lang ersehnte Spatenstich erfolgen und die Bauarbeiten beginnen.

Durch den Modulbau nahm das Projekt Fahrt auf

Um die räumliche Situation zu entspannen und dringend erforderliche Fachklassen für Kunst, Technik, Handarbeit, Biologie, Chemie und Physik schnellstmöglich zur Verfügung zu stellen, entschloss die Stadt Wiesloch sich für eine Realisierung in zwei Bauabschnitten. So konnte auf eine zunächst in Erwägung gezogene, temporäre Containerlösung weitestgehend verzichtet werden. Während die Räume des ersten Bauabschnitts nach nur 5 Monaten bezogen wurden, begann KLEUSBERG parallel mit den Arbeiten an dem zweiten Gebäudetrakt. Durch die hohe Vorfertigung der insgesamt 146 Module im Werk konnten die Bauemissionen während dieser gesamten Zeit auf ein Minimum reduziert und der laufende Schulbetrieb ohne Beeinträchtigungen fortgeführt werden.


Die neuen Klassenräume werden der fortschreitenden Digitalisierung und damit den Anforderungen an eine Schule 4.0 gerecht. Statt klassisch grüner Tafel und staubiger Kreide kommt modernste Medientechnik zum Einsatz. Durch einen Aufzug ist die Barrierefreiheit im Gebäude gewährleistet.

Im Herbst 2020 wird die gesamte Baumaßnahme an der Gemeinschaftsschule Wiesloch abgeschlossen. Das 6.000 m² große Modulgebäude präsentiert sich dann mit vielfältigen Raumnutzungen sowie attraktiven Gebäude- und Freiflächen. Neben den regulären Unterrichtsräumen erwarten die Schülerinnen und Schüler u.a. separate Lern- und Mehrzweckbereiche, eine Caféteria sowie eine Bibliothek.

Über die KLEUSBERG GmbH & Co. KG

Die KLEUSBERG GmbH & Co. KG, Wissen, ist auf den Gebieten Modulares Bauen, Mobile Mietgebäude, Mobile Raumsysteme und Halleneinbauten tätig. Das 1948 gegründete mittelständische Unternehmen beschäftigt über 900 Mitarbeiter – davon 65 Auszubildende und duale Studenten – und erbrachte 2019 eine Gesamtleistung von mehr als 270 Mio. Euro. KLEUSBERG plant, fertigt und errichtet schlüsselfertige Gebäude in modularer Bauweise nach individuellen Planungen und Kundenanforderungen. Im Bereich Mobile Mietgebäude zählt KLEUSBERG zu den leistungsfähigsten Anbietern in Deutschland. Mit dem Mietsystem ModuLine® hat KLEUSBERG sein Lösungsportfolio sinnvoll erweitert. ModuLine® ermöglicht es, individuelle Gebäude auf Langzeit-Mietbasis zu errichten. Neben drei Werksstandorten in Wissen an der Sieg ist KLEUSBERG in Hamburg, München, Remseck und Kabelsketal bei Halle mit eigenen Niederlassungen und weiteren Fertigungswerken vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KLEUSBERG GmbH & Co. KG
Wisserhof 5
57537 Wissen/Sieg
Telefon: +49 (2742) 955-0
Telefax: +49 (2742) 955-115
http://www.kleusberg.de

Ansprechpartner:
Anne Obelode
Marketingreferentin
E-Mail: obelode@kleusberg.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel