Posted in Events

Baden-Württemberg 4.0 – Der Staat als Treiber digitaler Innovationen – 11. Juli 2017 in Stuttgart

Baden-Württemberg 4.0 – Der Staat als Treiber digitaler Innovationen – 11. Juli 2017 in Stuttgart Posted on 12. Juni 2017

unter dem Motto "Der Staat als Treiber digitaler Innovation" steht am 11. Juli in Stuttgart der erstmals stattfindende Kongress "Baden-Württemberg 4.0", den der Behörden Spiegel in Kooperation mit der Stabsstelle für Digitalisierung im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg veranstaltet. Digitalisierungsminister Thomas Strobl hat zudem die Schirmherrschaft des Kongresses übernommen.   Die Landesregierung Baden-Württemberg erarbeitet derzeit unter der Dachmarke "digital@bw" eine Digitalisierungsstrategie, die das Land zu einer digitalen Leitregion in Deutschland und Europa machen soll. Der neue Kongress "Baden-Württemberg 4.0" will diesen Prozess fortan eng begleiten und zusätzliche Impulse setzen – mit besonderem Fokus auf die öffentliche Verwaltung und deren Rolle im Zuge der digitalen Transformation.   Im Hauptprogramm und den Fachforen werden hochkarätige Referenten aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft zahlreiche Aspekte der Digitalisierung von Staat und Verwaltung beleuchten und diskutieren. Zu den Rednern auf dem Kongress zählen u.a.:
  • Stefan Krebs, CIO/CDO des Landes Baden-Württemberg
  • Gunter Czisch, Oberbürgermeister der Stadt Ulm
  • Dr. Christine Brockmann, Geschäftsführerin, Metropolregion Rhein-Neckar GmbH
  • Dorothea Störr-Ritter, Landrätin des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald
  • Christian Eheim, Bürgermeister der Gemeinde Graben-Neudorf
  • Stephan Jaud, Referatsleiter E-Government, Digitalisierungsministerium Baden-Württemberg
  • Dr. Natalia Jaekel, Leiterin der Stabsstelle für Digitalisierung
  • Dr. Daniela Oellers, Leiterin der Stabsstelle "Projekt Landeseinheitliche E-Akte" im Digitalisierungsministerium

In der begleitenden Ausstellung gibt es vor Ort zudem die Möglichkeit, sich über zahlreiche digitale Lösungen und Konzepte detailliert zu informieren.  

Weitere Informationen zum Kongress und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie in der Einladungsbroschüre sowie unter: www.bw-4-0.de


Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ProPress Verlagsgesellschaft mbH
Friedrich-Ebert-Allee 57
53113 Bonn
Telefon: +49 (228) 97097-0
Telefax: +49 (228) 97097-75
http://www.behoerden-spiegel.de

Ansprechpartner:
Guido Gehrt
Leiter der Bonner Redaktion
Telefon: +49 (228) 97097-34
Fax: +49 (228) 97097-78
E-Mail: guido.gehrt@behoerdenspiegel.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.