Posted in Allgemein

Versicherungskammer Bayern für Nutzung innovativer Service-Technologien ausgezeichnet

Versicherungskammer Bayern für Nutzung innovativer Service-Technologien ausgezeichnet Posted on 22. Mai 2019

  • Alexa als neuen sprachgesteuerten Service-Kanal vorbereitet
  • Knowledge Award auf der Fachkonferenz USU World übergeben

Im Kundenservice geht die Versicherungskammer Bayern neue Wege. Zusammen mit dem USU-Geschäftsbereich unymira schloss der bundesweit größte öffentliche Versicherer ein Machbarkeits-Projekt für die intelligente Nutzung von Alexa als Voice-Service im Kundendienst erfolgreich ab. Die Versicherungskammer Bayern gewann für die Umsetzung ihres innovativen Service-Konzeptes den im Rahmen der Fachveranstaltung USU World 2019 in Berlin verliehenen Knowledge Award.

Die Versicherungskammer Bayern launcht seit Mitte 2018 einen eigenen Skill, über den die Kunden Informationen und Angebote für Versicherungsprodukte abrufen können. Die Idee ist, dass der Kunde über diesen sprachgesteuerten Kommunikationskanal hinaus direkt auf das Wissensmanagement-System der Versicherungskammer Bayern zugreift. Alexa kann dann detaillierter Auskunft zu Tarifen geben und z.B. einen Rentenanspruch berechnen. Und das 24/7 ohne Wartezeit. Möglich wird dieser Service durch die Bündelung des kompletten Know-hows der Versicherungskammer Bayern in der USU-Wissensdatenbank Knowledge Center und der Verknüpfung mit dem Knowledge Bot. Die neue Version des USU-Chatbots überzeugt u.a. mit einer intelligenten Dialogsteuerung und ausgereiften Möglichkeiten für Eskalationspunkte.


Der USU-Geschäftsbereich unymira honoriert mit der Auszeichnung an das marktführende Versicherungsunternehmen insbesondere neue, inspirierende und nachweislich erfolgreiche Ideen in der praktischen Anwendung der Wissensdatenbank Knowledge Center. „Mit unserem Wissensmanagement-Preis möchten wir gemeinsam mit Kunden, Interessenten und Geschäftspartnern unsere innovative Technologie der aktiven Wissensbereitstellung und intelligente Praxiskonzepte bzw. zukunftsorientierte Initiativen anerkennen“, äußert sich USU- Geschäftsführer Harald Huber zu den Motiven für den Wettbewerb.

„Mit diesem Skill wollen wir unserem etablierten Wissensmanagement eine neue zukunftsfähige Komponente hinzuzufügen“, erläutert Isabella Martorell Nassl, Bereichsleiterin Betrieb im Konzern Versicherungskammer. „Bei der Ausarbeitung und Gestaltung war es uns wichtig, einen höheren Mehrwert für unsere Kunden zu generieren, indem wir noch stärker auf die Kundenbedürfnisse eingehen und zielgruppenorientierter Informationen bereitstellen.“

Konzern Versicherungskammer

Der Konzern Versicherungskammer ist bundesweit der größte öffentliche Versicherer und inzwischen der siebtgrößte Erstversicherer in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2018 erzielte er Beitragseinnahmen von insgesamt 8,31 Mrd. Euro. Mit seinen regional tätigen Gesellschaften ist das Unternehmen in Bayern, der Pfalz, im Saarland sowie in Berlin und Brandenburg tätig. Der Krankenversicherer der S-Finanzgruppe ist zusammen mit den anderen öffentlichen Versicherern bundesweit tätig. Von großer Bedeutung ist das gesellschaftliche Engagement des Konzerns Versicherungskammer. Die auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Strategie der Förderung ehrenamtlicher Einrichtungen und Initiativen, die insbesondere im Bereich der Prävention und Sicherheit tätig sind, wird seit einigen Jahren zusätzlich gestärkt durch die beiden Stiftungen, Versicherungskammer-Stiftung und Versicherungskammer-Kulturstiftung. Zudem ist der Konzern Versicherungskammer bereits zum dritten Mal mit dem Zertifikat „Beruf und Familie“ als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet worden. Er hat rund 6.600 Beschäftigte, davon 289 Auszubildende.

Über die USU Software AG

Die 1977 gegründete USU gehört zu den größten europäischen Anbietern für IT- und Knowledge-Management-Software. Marktführer aus allen Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz, sind agiler, sparen Kosten und senken ihre Risiken.

Mit intelligenten Lösungen und ihrer Expertise im Kompetenzfeld Digital Interaction treibt der Geschäftsbereich unymira die Digitalisierung von Geschäftsprozessen voran. Durch Standard-Software und Beratungsleis­tungen werden Service-Abläufe automatisiert und Wissen aktiv für alle Kommunikations-Kanäle und Kundenkontaktpunkte in Vertrieb, Marketing und Kundenservice bereitgestellt. Das Customer-First-Portfolio in diesem Bereich wird durch individuelle Anwendungen, Portal- & CMS-Lösungen, UX-Design und Social Media Management komplettiert.

Die USU GmbH ist Teil der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28). Weitere Informationen: www.usu-software.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: t.gerick@usu.de
Nadine Mörz
phronesis PR GmbH
Telefon: +49 (821) 444800
Fax: +49 (821) 4448022
E-Mail: moerz@phronesis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.