Posted in Events

Landeswettbewerb Start-up BW Local – Wirtschaftsregion Ortenau überzeugt mit Gründernetzwerk ’startUp.connect‘, erhält Auszeichnung und zieht ins Finale ein

Landeswettbewerb Start-up BW Local – Wirtschaftsregion Ortenau überzeugt mit Gründernetzwerk ’startUp.connect‘, erhält Auszeichnung und zieht ins Finale ein Posted on 29. Oktober 2018

Im Jahr 2018 hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg erstmalig den Landeswettbewerb Start-up BW Local – Gründungsfreundliche Kommune ausgeschrieben. Der Wettbewerb wird in Kooperation mit den kommunalen Spitzenverbänden Landkreistag Baden-Württemberg, Städtetag Baden-Württemberg, Gemeindetag Baden-Württemberg sowie dem baden-württembergischen Industrie- und Handelskammertag BWIHK und dem baden-württembergischen Handwerkstag BWHT durchgeführt.
 
In den Kategorien „Gemeinde“, „Stadt“ und „Landkreis / interkommunales Projekt“ traten die Kommunen mit ihren Konzepten zur Unterstützung von Gründern und Start-ups gegeneinander an und präsentierten am 17. und 18. Oktober 2018 in den Räumlichkeiten der L-Bank in Stuttgart ihre Wettbewerbsbeiträge. Eine Jury aus gründungserfahrenen Unternehmern bewertete die Konzepte und verlieh erfolgversprechenden Konzepten die Auszeichnung „Gründungsfreundliche Kommune – Ausgezeichneter Ort 2018/2019“.
 
Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut zeigte sich begeistert über die große Resonanz am Landeswettbewerb: „Wir möchten Baden-Württemberg zur gründungsdynamischsten Region Europas machen. Die teilnehmenden Kommunen haben im Rahmen des Wettbewerbs ihre Kreativität zur Unterstützung von Gründungsvorhaben unter Beweis gestellt.“
 
Die Wirtschaftsregion Ortenau (WRO) darf mit dem eingereichten Konzept darüber hinaus im Finale im Rahmen des Start-up BW Summit 2019 am 1. Februar 2019 auf der Landesmesse Stuttgart antreten und um den Gesamtsieg in der Kategorie „Interkommunales Projekt“ pitchen. Den siegreichen Wettbewerbsbeiträgen wird eine zweijährige Projektförderung für die Umsetzung der erarbeiteten Maßnahmen in einem Gesamtvolumen von jeweils bis zu 100.000 Euro (pro Kategorie) in Aussicht gestellt. Besonders hob die Jury das professionelle Gründungsnetzwerk ‚startUp.connect‘ hervor. Der regionale Ansatz der WRO zählt in Baden-Württemberg als "Best Practice".
 
„Die Ortenau hat mit startUp.connect bei der Gründerförderung an einem Strang gezogen. In dieser Breite ist das sicher einmalig. Das zeichnet unsere Region aus und wir freuen uns gemeinsam mit allen unseren Partnern über diesen großartigen Erfolg“, freut sich WRO-Geschäftsführer Dominik Fehringer.
 
„Mit dieser Auszeichnung möchten wir die Aktivitäten der Kommunen und der in die Gründungsförderung eingebundenen regionalen Partner würdigen und zusätzliche Sichtbarkeit verleihen“, erläuterte die Ministerin die Idee hinter dem Wettbewerbsformat. „Nicht nur die Kommunen dürfen sich über die Auszeichnungen freuen. Insbesondere die Gründerinnen, Gründer und Start-ups im gesamten Land Baden-Württemberg profitieren von der Umsetzung bereits begonnener und geplanter Maßnahmen. Auf diese Weise unterstützen wir gemeinsam mit allen involvierten Partnern die weitere Beschleunigung der Gründungsdynamik in Baden-Württemberg“, so Hoffmeister-Kraut weiter.
 
Hintergrund:
Start-up BW Local – Gründungsfreundliche Kommune ist ein Landeswettbewerb des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit den kommunalen Spitzenverbänden Landkreistag Baden-Württemberg, Städtetag Baden-Württemberg, Gemeindetag Baden-Württemberg sowie dem baden-württembergischen Industrie- und Handelskammertag BWIHK und dem baden-württembergischen Handwerkstag BWHT. Ziel ist, die Angebote zur kommunalen und regionalen Gründungskultur öffentlich besser sichtbar zu machen und vor Ort den Auf- und Ausbau der Gründungs- und Nachfolgeunterstützung zu fördern und zu intensivieren.
 
Der Landeswettbewerb richtet sich an Gemeinden, Städte und Landkreise und (interkommunale) Wirtschaftsförderungsgesellschaften bis Landkreisebene. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau fördert die erste Runde des Wettbewerbs zur Konzepterstellung mit über 125.00 EUR. Darüber hinaus wird den siegreichen Wettbewerbsbeiträgen eine zweijährige Projektförderung für die Umsetzung der erarbeiteten Maßnahmen in einem Gesamtvolumen von jeweils bis zu 100.000 Euro (pro Kategorie) in Aussicht gestellt.
Der landesweite Wettbewerb Start-up BW Local startet im Jahr 2020 in die nächste Runde.
 
Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier: www.startupbw.de/wettbewerbe/start-up-bw-local
Über die WRO GmbH

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WRO GmbH
In der Spöck 10
77656 Offenburg
Telefon: +49 (781) 9686730
Telefax: +49 (781) 9686750
http://www.wro.de

Ansprechpartner:
Teresa Bähr
Presse und Investoren
Telefon: +49 (781) 96867-33
Fax: +49 (781) 96867-50
E-Mail: teresa.baehr@wro.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.