Posted in Ausbildung / Jobs

TÜV SÜD Akademie veröffentlicht Termine für 2019

TÜV SÜD Akademie veröffentlicht Termine für 2019 Posted on 1. August 2018

Der digitale Wandel im Berufsleben ist eines der brennendsten Themen der heutigen Zeit. Die digitale Transformation nimmt nicht nur Einfluss auf Wirtschaft, Gesellschaft und Politik, sondern auch auf das Arbeitsleben als Ganzes und den individuellen Arbeitsalltag jedes Einzelnen. Die TÜV SÜD Akademie unterstützt mit ihrem neuen Programm Unternehmen und deren Mitarbeiter auf ihrem Weg in eine digitalisierte Zukunft. Dazu bietet die Akademie eine Reihe von Lehrprogrammen aus unterschiedlichen Bereichen an.  

Unter www.tuev-sued.de/meindigitalerwandel finden Interessenten eine Vielzahl an Informationen der TÜV SÜD Akademie zu Themen rund um die Stichwörter Change Management, Industrie 4.0 und Digitalisierung. Seminare zum Change Manager für Führungskräfte, zu Innovationsmanagement und zum agilen Projektmanagement mit SCRUM bilden den gesteigerten Bedarf an Unterstützung auf dem Gebiet ab. Auch die Themen Informationssicherheit und Datenschutz sind im umfangreichen Angebot vertreten. „Die TÜV SÜD Akademie ist einer der führenden Anbieter beruflicher Aus- und Weiterbildung im deutschsprachigen Raum. Wir bieten mehr als 600 Seminarthemen in den Bereichen Management, Technik und Gesundheit“, sagt Jörg Schemat, Geschäftsführer der TÜV SÜD Akademie. „Als Experte für berufliche Weiterbildung erweitern wir natürlich auch unser Angebot an Themen im Bereich Digitalisierung und Industrie 4.0 stetig.“ 

Größeres E-Learning-Angebot 


Die TÜV SÜD Akademie weitet auch ihr Angebot an digitalen Lernformaten weiter aus und bietet 2019 noch mehr E-Learning-Seminare an. Neu ist hier beispielsweise das SGU-Learning für operativ tätige Mitarbeiter und Führungskräfte zum Thema Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz bei der Arbeit. 

Außerdem erweitert die Akademie einige Präsenzseminare um digitale Bestandteile, wie z.B. den Einsatz von Virtual Reality (VR)-Brillen, um Vorgänge zu simulieren, die im Seminar nicht erlebbar sind.

Neue Fortbildungen

Neue Seminare 2019 behandeln beispielsweise Fortbildungen zu den Normen ISO 50001 und ISO 22000 sowie das Prozessmanagement. Völlig überarbeitet wurden die Fortbildung zum Specialist Medical Software sowie die Ausbildung im betrieblichen Gesundheitsmanagement zum BGM- und Präventionsmanagement Spezialisten. Das neue modulare Konzept lässt sich durch Wahlmodule in den Bereichen Psychische Gefährdungsbeurteilung sowie Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) noch besser auf den individuellen Unternehmensbedarf anpassen.

Der Schwerpunkt der Fort- und Weiterbildungen der TÜV SÜD Akademie liegt auch in diesem Jahr wieder auf der Begleitung von Firmen und Einzelpersonen in der digitalen Transformation. Die Website bietet dabei auch viele Informationen und Beispiele, wie die Seminare Menschen in diesem Prozess unterstützen können – ganz unter dem Motto: „Wir machen Sie fit für den digitalen Wandel!“

Alle Fort- und Weiterbildungsangebote sowie die Termine der TÜV SÜD Akademie gibt es online unter: www.tuev-sued.de/akademie.

Über die TÜV SÜD AG

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Mehr als 24.000 Mitarbeiter sorgen an über 1.000 Standorten in rund 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuev-sued.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
80686 München
Telefon: +49 (89) 5791-0
Telefax: +49 (89) 5791-1551
http://www.tuev-sued.de

Ansprechpartner:
Carolin Eckert
Pressearbeit ZERTIFIZIERUNG
Telefon: +49 (89) 5791-1592
Fax: +49 (89) 57912269
E-Mail: carolin.eckert@tuev-sued.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.